Geister-Austreiberin schlägt Mädchen (9) in Ritual tot

In Sri Lanka wurde ein 9-jähriges Mädchen in einem Exorzismus-Ritual zu Tode geprügelt. Im Bild: Eine srilankesische Exorzismus-Maske, die vor Hausdämonen beschützen soll.
In Sri Lanka wurde ein 9-jähriges Mädchen in einem Exorzismus-Ritual zu Tode geprügelt. Im Bild: Eine srilankesische Exorzismus-Maske, die vor Hausdämonen beschützen soll.imago/United Archives International
In Sri Lanka hat eine Frau solange mit Stöcken auf ein 9-jähriges Mädchen eingeprügelt, bis dieses starb.

Eine Frau auf Sri Lanka hat ein neunjähriges Mädchen drei Tage lang mit Stöcken geschlagen, bis dieses an seinen schweren Verletzungen gestorben ist. Sie habe behauptet, dem Kind so böse Geister auszutreiben, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur am Montag. Beamte hätten mindestens fünf Stöcke gefunden, die bei dem Ritual zerbrochen seien. Sie hätten auch die Mutter des Mädchens festgenommen, da diese der Frau geholfen habe. Das Kind sei am Sonntag gestorben.

"Zuerst rieben sie den Körper des Mädchens mit Öl ein. Dann begannen sie, das Mädchen mit Stöcken zu schlagen. Immer und immer wieder", sagte eine Sprecherin der Polizei in der srilankesischen Hauptstadt Colombo gegenüber der Agentur AP. Die Exorzistin sei in der Gegend bekannt gewesen, solche und ähnliche Dienste anzubieten, so die Polizei.

Auf Sri Lanka glauben viele Menschen noch an Magie. Sie gehen davon aus, dass diese sie unter anderem von Gebrechen heilt oder dabei hilft, Familienstreitigkeiten sowie Geldprobleme zu lösen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
WeltSri LankaPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen