Gesichtspflege für schöne und gesunde Haut

Der erste Schritt zu einer wunderschön gepflegten Haut ist die richtige Reinigung. Dies gilt besonders für die warme Jahreszeit. Intensive Sonneneinstrahlung trocknet die Haut aus, überschüssiges Fett, abgestorbene Hautzellen, Schmutz und Make-Up Reste können die Poren verstopfen. Nur hauttypgerechte und sorgsame Reinigung bereitet die Haut optimal auf die Inhaltsstoffe der Pflegeprodukte vor.

Die tägliche Gesichtspflege Routine umfasst idealerweise 3 Schritte: Reinigen – Klaren – Pflegen. Nach der gründlichen Basisreinigung jetzt unbedingt ein erfrischendes Gesichtswasser für die Intensivreinigung verwenden. Es versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, verfeinert oder mattiert den Teint und stabilisiert den Säureschutzmantel der Haut. Erst danach die Pflege auftragen, die nun erst ihre volle Wirkung entfalten kann.

Jessica Schäfer, Laborleitung Gesichtspflege Beiersdorf gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen zur richtigen Gesichtspflege

Warum muss die Haut vor der Pflege gründlich gereinigt werden?

Reinigungsprodukte befreien die Haut von Unreinheiten wie überschüssigem Hautfett, abgestorbenen Hautzellen, Make-up und Schmutz. Sie helfen die Poren freizuhalten und bereiten die Haut optimal auf die Pflege vor.

Warum ist Make-up Entfernung für schone, gesunde Haut so wichtig?

Wenn die Haut nicht regelmäßig von Make-Up oder Schmutz befreit wird, verstopfen die Poren und die Haut erhalt einen fahlen, müden Teint.

Warum sollte das Gesicht auch am Morgen gereinigt werden?

Unser Körper schwitzt in der Nacht um bis zu 40 % mehr als im Laufe des Tages. Deshalb ist es wichtig, gerade am Morgen das Gesicht von Schweiß, abgestorbenen Hautzellen und überschüssigem Fett zu reinigen.

Was ist die richtige Wassertemperatur für die Reinigung?

Lauwarme Wassertemperatur ist am idealsten. Zu heißes Wasser irritiert die Haut und es können sogar kleine Blutgefäße platzen. Zu kaltes Wasser verschließt die Poren anstatt sie zu offnen.

Was sollte nach der Reinigung beachtet werden?

Die Gesichtshaut ist permanent der Umwelt ausgesetzt und muss entsprechend gut geschützt werden. Bereits jugendliche Haut benötigt regelmäßig Feuchtigkeit, mit zunehmendem Alter dann auch intensive Wirkstoffe. Gesichtspflege sollte unmittelbar nach Reinigung und Klärung aufgetragen werden, sodass die Haut keine Chance hat, trocken oder gespannt zu werden.

Warum enthalten die meisten Reinigungsprodukte Vitamine?

Vitamine sind wichtig für die Elastizität der Haut und unterstützen eine Vielzahl von körpereigenen Enzymen. Ohne Vitamine konnten bestimmte wichtige Stoffwechselprozesse nicht stattfinden. Vitamin E zum Beispiel agiert als ein Antioxidans, das Schutz vor negativen äußeren Einflüssen bietet und freie Radikale neutralisieren kann.

Wie sollte das Gesicht nach der Reinigung abgetrocknet werden?

Generell behutsam und nicht mit dem Handtuch fest abrubbeln. Das wurde lediglich ungewünschte Rötungen hinterlassen und die Haut sensibilisieren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen