Gewaltopfer ruft Polizei und wird selbst angezeigt

Auch für die Anruferin setzte es am Ende eine Anzeige. (Symbolbild)
Auch für die Anruferin setzte es am Ende eine Anzeige. (Symbolbild)Getty Images
Eine 27-Jährige rief am Dienstag die Polizei, weil sie von ihrem Freund schwer verletzt und genötigt worden sein soll. Das hat nun für beide Folgen.

Am Nachmittag des 22. November konnten Polizisten in Mittersill im Zuge von Ermittlungen wegen schwerer Körperverletzung und Nötigung eine Cannabis-Aufzuchtstation samt Licht- und Belüftungsanlage sowie Cannabiskraut sicherstellen.

Ein 32-jähriger Kroate wird beschuldigt, seine 27-jährige Frau am Dienstagmorgen aus Eifersucht schwer verletzt und genötigt zu haben. Im Zuge der diesbezüglichen Ermittlungen konnten die eingesetzten Polizisten starken Cannabisgeruch aus der Wohnung wahrnehmen, als die 27-jährige Kroatin die Wohnungstüre öffnete.

Alle Bewohner angezeigt

Im Schlafzimmer und Abstellraum der Wohnung konnten schließlich eine Cannabis-Aufzuchtstation sowie Cannabiskraut sowie weitere Suchtmittelutensilien wahrgenommen und sichergestellt werden. Der 32-jährige Kroate gestand einerseits den Anbau und die Weitergabe von Suchtmittel und ist bezüglich der Körperverletzung und Nötigung nur teils geständig. Er wurde nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg festgenommen und in die Justizanstalt Salzburg verbracht.

Der 32-Jährige wird wegen schwerer Körperverletzung und Nötigung sowie Suchtmittelhandels zur Anzeige gebracht. Die 27-jährige Frau sowie der 21-jähriger kroatische Mitbewohner werden wegen Suchtmittelkonsums zur Anzeige gebracht.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account leo Time| Akt:
PolizeiPolizeieinsatzMittersillGewalt

ThemaWeiterlesen