Endlich wieder da!

Gigi D'Agostino: Comeback nach schwerer Krankheit

Die Turiner DJ-Legende schockierte seine Fans vor zwei Jahren mit einem Foto von sich am Rollator. Nun meldet er sich in Sanremo am DJ-Pult zurück.

20 Minuten
Gigi D'Agostino: Comeback nach schwerer Krankheit
Gigi geht es wieder besser.
Screenshot/Instagram

Mit Kapitänsmütze, blauer Paillettenjacke und makellos weißem Grinsen meldet sich Gigi D'Agostino zurück in Aktion. Der 56-jährige Star-DJ hat sich für sein Comeback die größtmögliche Bühne Italiens ausgesucht: das Musikfestival Sanremo, die Mutter aller Schlagerwettbewerbe, im Nordwesten des Landes.

Comeback-Show

Entsprechend nervös zeigte sich die Techno-Legende ("In My Mind", "L’Amour Toujours") vor seinem ersten Auftritt nach schwerer Krankheit. "Die Erwartungshaltung ist hier enorm: Das Festival wird wirklich von allen geschaut. Sogar meine Tante, die meine Touren nicht wirklich regelmäßig verfolgte, schaut sich das an", verriet D'Agostino dem "Corriere del Ticino".

Er hat im Tessin seine Zuflucht gefunden und neue Energie getankt. "Es ist ein Ort, der mir die Ruhe gibt, die ich brauche, mit wundervollen Landschaften, die ich auf meinen Spaziergängen inmitten der Natur entdecke", schwärmt der "Capitano".

Gigi D'Agostinos schwere Erkrankung

Der gebürtige Turiner hatte im Dezember 2021 auf Instagram mitgeteilt, dass er krank sei. "Leider kämpfe ich seit einigen Monaten gegen eine schwere Krankheit, die mich sehr aggressiv angegriffen hat", schrieb er damals. Er sprach darin von einem "konstanten Schmerz". Wenig später postete er dazu ein Foto, das ihn an einem Rollator zeigte. "Gib nicht auf, Legende" oder "Nur Mut, Gigi" kommentierten einige Fans darunter.

Was ihm genau fehlte, verriet er allerdings nicht. Gegenüber "Corriere del Ticino" sagt er nun: "Mein Gesundheitszustand und Covid haben einige meiner Schwächen verstärkt und Blockaden in den dunkelsten Bereichen meines Geistes geschaffen, von denen ich Angst hatte, mich nie wieder zu erholen." Er konnte nicht einmal das Haus verlassen. Der Gedanke, andere Leute zu treffen, machte ihm Angst.

Auch vor seinem halbstündigen Auftritt in Sanremo war ihm mulmig. "Ich habe vor jedem Auftritt Angst, das ist normal, aber auch das Schöne an diesem Job."

Er ist seit der Jahrtausendwende bekannt

Der Norditaliener erlangte durch seine Partyhits aus der Zeit um die Jahrtausendwende Bekanntheit. Viele kennen noch die Musikvideos, wie etwa zu seinem Hit "The Riddle" (im Original von Nik Kershaw) oder "Bla Bla Bla", die eine laufende Zeichentrickfigur zeigen, die sich stetig verwandelt. Beide Lieder waren damals über Wochen in den Charts. 2018 schaffte er zusammen mit dem litauischen DJ Dynoro mit "In My Mind" einen Nummer-Eins-Hit.

VIP-Bild des Tages

    Laura Müller zeigt auf Insta, was sie hat und wirbt dabei für ihren OnlyFans-Account.
    Laura Müller zeigt auf Insta, was sie hat und wirbt dabei für ihren OnlyFans-Account.
    Instagram/Laura Müller

    Auf den Punkt gebracht

    • Der italienische DJ Gigi D'Agostino kehrt nach schwerer Krankheit auf die Bühne zurück und begeistert seine Fans mit einem Auftritt in Sanremo
    • Nachdem er öffentlich von seiner Erkrankung berichtet hatte, zeigt er sich nun wieder energiegeladen und begeistert von seinem Comeback in der Musikszene
    20 Minuten
    Akt.