Gottschalk ersetzt Dieter Bohlen in "DSDS"-Finalshows

"Wetten, dass...?" (2010): Dieter Bohlen, Thomas Gottschalk
"Wetten, dass...?" (2010): Dieter Bohlen, Thomas Gottschalkimago images
Ein Ersatz für Dieter Bohlen wurde gefunden: Thomas Gottschalk nimmt bei den "DSDS"-Finalshows Platz am Jurypult.

Dieter Bohlen hat am Mittwoch kurzfristig seine Teilnahme an "DSDS"-Liveshows abgesagt. Er sei "krank", heißt es. Inzwischen wurde ein Ersatz-Juror gefunden, ein alter Bekannter von Bohlen: Entertainer und Moderator Thomas Gottschalk. Das berichtet "n-tv." 

Gottschalk freut sich schon

Er wird gemeinsam mit Maite Kelly und Mike Singer in der Jury sitzen. Gottschalk freut sich: "RTL hat mich gefragt und ich habe spontan zugesagt. Erstens lässt ein Titan den anderen nicht hängen und zweitens hatte ich nichts Besseres vor. Die Kandidaten, die es bis hierher geschafft haben, können alle toll singen, und die Entscheidung liegt eh beim Publikum. Ich kann also nichts falsch machen." Auch RTL-Unterhaltungschef Sturm zeigt sich begeistert über die Entscheidung Gottschalk als "DSDS"-Juror zu engagieren.

"Dieters Fußstapfen sind groß. Wenn einer die passende Schuhgröße hat, dann Thomas Gottschalk. Ich freue mich sehr, dass Thomas spontan großen Spaß an der Idee hatte, als Gast-Juror in den beiden Live-Shows einzuspringen. Mit ihm gewinnen wir einen echten Show-Giganten für DSDS, dessen Erfahrung und Kompetenz unsere Finalisten sicher noch mal beflügeln werden." Bohlen selbst hat sich noch nicht zu Wort gemeldet. 

Gottschalk und der Poptitan kennen sich schon seit Jahren. 2021 holte ihn Bohlen in die Jury beim "Supertalent."

RTL zeigt die Finalshows am 27. März sowie am 3. April, jeweils um 20.15 Uhr

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dieter BohlenDSDS

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen