Aktion in Wien

Gratis Würstel für alle sollen Minister "grillen"

Die neue Bewegung LINKS geht bei der Arbeiterkammer-Wahl mit einer kulinarischen Ansage an Arbeitsminister Kocher an den Start. Es geht um Würschtel.

Newsdesk Heute
Gratis Würstel für alle sollen Minister "grillen"
LINKS will Arbeitsminister Kocher zur AK-Wahl grillen, eins ihrer Sujets zeigt ihn als Würschtl.
LINKS

Über Geschmack lässt sich nicht nur bei Kunst trefflich streiten. Zum Start der Arbeiterkammer-Wahl in Wien verteilt LINKS am 11. April ab 11.30 Uhr gratis Würstel am Simmeringer Platz. Das vollmundige Motto der Aktion: "Grillt den Kocher".

"Während sich viele Menschen ihr tägliches Leben nicht mehr leisten können, hetzt Arbeitsminister Kocher gegen Erwerbsarbeitslose und nicht österreichische Staatsbürger*innen. Genau diese Gruppen sind aber bei der AK-Wahl wahlberechtigt und können ihre Stimme abgeben", erklärt LINKS-Spitzenkandidat und Würstelstand-Mitarbeiter Florian Rath den Hintergrund.

"Küche für Alle"

Er wird dabei selbst hinter dem Grill stehen. Die Würstel aus Schwein, Pute und eine vegane Variante sind für alle hungrigen Gäste gratis. "Nach dem Konzept 'Küche für Alle' wollen wir auch die AK-Wahl zum Anlass nehmen und wieder gratis Essen verteilen." Die Aktion findet gleich in der Nähe eines mobilen Wahllokals für die Arbeiterkammer-Wahl statt, um zum Urnengang zu animieren.

Gratis Würstel für alle sollen Minister "grillen"

1/4
Gehe zur Galerie
    LINKS-Spitzenkandidat Florian Rath will mit gratis Würstel für alle Arbeitsminister Martin Kocher (VP) grillen.
    LINKS-Spitzenkandidat Florian Rath will mit gratis Würstel für alle Arbeitsminister Martin Kocher (VP) grillen.
    LINKS

    Die Arbeiterkammer-Wahl findet in Betrieben von 10. bis 23. April statt. Bereits seit Anfang April kann per Briefwahl gewählt werden. Eine Ergänzung bieten mobile Wahllokale der AK, die außerhalb von Betrieben eine physische Wahl ermöglichen.

    LINKS tritt heuer zum ersten Mal bei der Wiener AK-Wahl an. Als Spitzenkandidat der Wiener Partei fungiert Florian Rath, Würstelstandmitarbeiter und ehemaliger Betriebsrat in einem IT-Unternehmen, der nach eigenen Angaben wegen einer Anti-Gewerkschafts-Kampagne seinen Job verlor. Er beschreibt sich als in seiner Nachbarschaft engagiert, dazu veranstalte er Deutsch-Nachhilfe, unterstützt seine Nachbarn bei Behördenwegen und organisiere Möbeltransporte in die Geflüchtetensiedlung Macondo.

    Die Bilder des Tages

    1/86
    Gehe zur Galerie
      <strong>24.06.2024: Wanda und Stör-Aktion beenden das Donauinselfest.</strong> Am Sonntag bog das Wiener Donauinselfest in die Zielgerade, einen der Abschluss-Acts bildete die Band Wanda. <a data-li-document-ref="120044098" href="https://www.heute.at/s/wanda-und-stoer-aktion-beenden-das-donauinselfest-120044098">Eine Störaktion fand auch noch statt &gt;&gt;&gt;</a>
      24.06.2024: Wanda und Stör-Aktion beenden das Donauinselfest. Am Sonntag bog das Wiener Donauinselfest in die Zielgerade, einen der Abschluss-Acts bildete die Band Wanda. Eine Störaktion fand auch noch statt >>>
      Denise Auer

      Auf den Punkt gebracht

      • Am 11.April verteilt LINKS in Wien am Simmeringer Platz kostenlose Würstel, anlässlich des Starts der Arbeiterkammer-Wahl, unter dem Motto "Grillt den Kocher"
      • In der Nähe eines mobilen Wahllokals bietet LINKS-Spitzenkandidat Florian Rath persönlich klassische, vegane und halal Würstel kostenlos an, als Kritik an Arbeitsminister Martin Kocher und zur Förderung der Wahlbeteiligung
      red
      Akt.