Grausamer Fund – 18 Migranten liegen tot in Lkw

Knapp außerhalb der bulgarischen Hauptstadt Sofia fanden Polizisten 18 tote Migranten in einem LKW.
Knapp außerhalb der bulgarischen Hauptstadt Sofia fanden Polizisten 18 tote Migranten in einem LKW.NIKOLAY DOYCHINOV / AFP / picturedesk.com
Unweit der bulgarischen Hauptstadt Sofia wurden am Freitag 18 Tote Migranten in einem Lkw gefunden. Es soll sich um junge afghanische Männer handeln. 

Grausame Bilder für die bulgarische Polizei in Lokorsko! Nur unweit der Hauptstadt Sofia entdeckten Polizisten 18 tote Migranten. Laut dem Innenministerium soll es sich bei allen Todesopfern um junge afghanische Männer handeln. Laut ersten Erkenntnissen sollen die Menschen erstickt sein. 

Grausamer Kinderporno-Verdacht gegen steirischen Lehrer

Insgesamt sollen sich knapp 50 Migranten in dem Lkw befunden haben. 14 Überlebende wurden mit schweren Atemproblemen in ein Krankenhaus in Sofia eingeliefert. Das berichtet das Staatsradio BNR am Freitag.

Setzt Putin für Ukraine-Strategie jetzt auf Gamer?

Beide Fahrer des Fahrzeugs befinden sich laut Polizeiangaben. Wie Migranten angaben, sollen die Männer, nachdem sie die Leichen entdeckt hatten, die Flucht ergriffen haben.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account dav Time| Akt:
MigrationTodesfallBulgarien

ThemaWeiterlesen