"Großartiger Mensch": Auch Rapid trauert um Elstner

Peter Elstner
Peter ElstnerGepa
Auch Rapid trauert um die österreichische Sportreporter-Legende Peter Elstner. Der gebürtige Wiener war bei einem Badeunfallums Leben gekommen. 

Elstner war am Sonntagabend gegen 21 Uhr in die Neue Donau gegangen, um sich abzukühlen. Er tauchte allerdings nicht mehr auf. Das Ableben des langjährigen ORF-Journalisten löste in Österreichs Sportwelt tiefe Trauer aus. 

So auch bei Rapid Wien. Zu Österreichs Rekordmeister hatte Elstner eine ganz besondere Beziehung, saß regelmäßig in Hütteldorf auf der Tribüne und war nach seiner Pensionierung von 2007 an zehn Jahre lang als Medien-Trainer für grün-weiße Talente tätig. 

"Großartiger Mensch"

"Der SK Rapid trauert um einen großartigen Menschen und möchte auf diesem Wege allen Angehörigen und Freunden, ganz besonders seinen Söhnen, aufrichtige Anteilnahme aussprechen", kondolierten Rapid via Twitter.

Noch im Mai hatte der 81-jährig Verstorbene letztmals beim grün-weißen Nachwuchs vorbeigeschaut, war am 23. Mai bei der 1:2-Pleite gegen Austria Klagenfurt im Allianz Stadion gesessen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen