Großbrand auf OÖ-Bauernhof – Hilfe aus Nachbarländern

Die Feuerwehrleute verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus.
Die Feuerwehrleute verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus.fotokerschi.at
Ein Großaufgebot an Feuerwehrleuten war bei einem Bauernhofbrand in Ulrichsberg (Bez. Rohrbach) im Einsatz. Der Altbauer (84) hatte Alarm geschlagen.

Der betagte Mann schaffte gerade Strohballen auf den Heuboden, als er Rauch und schließlich das Feuer bemerkte. Kurze Zeit später stand bereits der gesamte Wirtschaftstrakt in Vollbrand.

15 Feuerwehren aus den umliegenden Orten – auch aus Deutschland und Tschechien – konnten das Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Auch benachbarte Objekte wurden nicht beschädigt.

Die 78-jährige Frau des Altbauern erlitt Brandwunden. Sie wurde vor Ort verarztet.

Der Bauernhof wurde schwer beschädigt.
Der Bauernhof wurde schwer beschädigt.fotokerschi.at
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tob Time| Akt:
BrandOberösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen