Großer Einsatz beim Rennbahnweg in Wiener Donaustadt

Am frühen Donnerstagmorgen brach beim Rennbahnweg ein Brand aus. Die Feuerwehr war mit mehrere Einsatzkräften vor Ort. 

Besorgte Anrainer alarmierten am Donnerstag kurz vor 6 Uhr morgens die Wiener Berufsfeuerwehr. In der Lieblgasse brach in einer Wohnung ein Brand aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war bereits dichter Rauch zu erkennen. Die Feuerwehrmänner mussten daher sofort handeln und legten zunächst eine Löschleitung zur Brandwohnung.

Atemschutztrupp rettet Wiener Ehepaar

Währenddessen rückte ein Atemschutztrupp vor, um nach eventuell eingeschlossene Personen zu suchen. Wie sich herausstellte, schnitt das Feuer einem älteren Ehepaar den Fluchtweg ab.

"Mithilfe von Fluchtfiltermasken konnten die Feuerwehrleute die beiden Personen durch das verrauchte Stiegenhaus ins Freie bringen", so Feuerwehrsprecher Jürgen Figerl im Gespräch mit "Heute". Die Berufsrettung Wien übernahm in weiterer Folge die notfallmedizinische Versorgung. Letztendlich mussten sowohl die 79-jährige Frau als auch der 67-jähirge Mann mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Brandursache ist derzeit noch unklar und Gegenstand von Ermittlungen.

Leserreporter des Tages: 

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienDonaustadtFeuerwehrRettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen