Grüner Pass, 3G – ab heute gelten neue Einreise-Regeln

Passagiere am Flughafen Wien-Schwechat. Nun sollen neue Einreise-regeln kommen.
Passagiere am Flughafen Wien-Schwechat. Nun sollen neue Einreise-regeln kommen.ROBERT JAEGER / APA / picturedesk.com
Um Mitternacht sind die Pandemie-bedingten Einreiseregeln nach Österreich gefallen. Die Einreise ist nun wieder ohne jeglichen 3G-Nachweis möglich.  

Österreich nähert sich mit Montag ein Stückchen mehr an die "alte" Normalität an. Denn um Mitternacht sind alle wegen der Coronavirus-Pandemie verhängten Einreisebeschränkungen gefallen. Mit dem heutigen Tag ist bei der Einreise nach Österreich kein 3G-Nachweis mehr notwendig, wurde der "Grüne Pass" obsolet. 

Reisrückkehrer, Touristen und andere Besucher aus aller Welt können somit erstmals seit Ausbruch der Pandemie vor mehr als zwei Jahren wieder ohne Auflagen nach Österreich einreisen. Die neue Verordnung, die vom Gesundheitsministerium erlassen wurde, ist seit Mitternacht in Kraft. 

Regeln gelten weiterhin für Virusvariantengebiete – zumindest offiziell

Theoretisch gelten die bisherigen Auflagen bei der Einreise für die sogenannten Virusvariantengebiete nach wie vor. Weil sich aktuell aber kein Land auf der entsprechenden Liste jener Länder, denen ein enorm hohes epidemiologisches Risiko nachgesagt wird, befindet, ist dieser Passus aktuell lediglich ein theoretischer.

Diese Regelung erlaubt dem Ministerium rasch wieder eine Test-, Registrierungs- oder Quarantänepflicht für Einreisende aus den entsprechenden Gebieten zu verhängen, sollte erneut eine als gefährlich eingestufte Virusvariante auftauchen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCoronavirusCoronatestReiseGrüner PassÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen