Reise-Knaller – neue Corona-Regeln für Österreich fix

Ab Montag gibt es keine 3G-Einreiseregeln nach Österreich mehr.
Ab Montag gibt es keine 3G-Einreiseregeln nach Österreich mehr.EXPA / APA / picturedesk.com
Knalleffekt um die Coronaregeln in Österreich. Die Regierung hebt alle Einreiseregeln auf. Um einzureisen, braucht es keine 3G-Nachweise mehr.

Österreich schafft nun alle Corona-Regeln bei der Einreise ins Land ab. Bereits ab Montag fällt die derzeit noch gültige 3G-Regelung bei der Einreise, künftig braucht es keinen 3G-Nachweis über eine Corona-Impfung, eine Genesung oder einen Test mehr. Diesen Reise-Knaller bringt die neue Einreiseverordnung des Gesundheitsministeriums, die brandaktuell veröffentlicht wurde. Die Einreise ist damit wieder aus allen Ländern der Welt ohne Auflagen möglich.

Begründet wird der Schritt von der Regierung mit der derzeitigen epidemiologischen Lage. Offiziell bleibt zwar vorerst die Liste der Corona-Virusvariantengebiete bestehen, sie ist allerdings derzeit komplett leer. Die Liste will die Regierung allerdings weiter aufrechterhalten – wegen des möglichen Auftauchens neuer Corona-Mutationen. Sollte es einen Ausbruch geben, könnte Österreich damit das betroffene Land wieder darauf setzen und 3G-Regeln bis hin zu Quarantäne aktivieren.

"Es freut mich, dass unsere wochenlange Forderung nach Aufhebung der 3-G-Regel bei Einreise nach Österreich endlich gehört und umgesetzt wird. Damit konnte – spät aber doch – ein massiver Wettbewerbsnachteil gegenüber anderen europäischen Destinationen beseitigt werden", so Gregor Kadanka, Obmann des Fachverbandes der Reisebüros in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Reisen müsse in Zukunft "wieder so einfach wie vor der Pandemie möglich sein", so Kadanka, denn "rigorose Einschränkungen bringen nichts". 

Einreiseregeln fallen, Maskenpflicht bleibt

Aber: Während viele Länder in Europa alle Corona-Maßnahmen schon lange gelockert oder gar aufgehoben haben, hält die österreichische Bundesregierung weiterhin an der FFP2-Maskenpflicht fest – als eine von den letzten drei Ländern in Europa. Und daran wird sich wohl auch so schnell nichts ändern, ganz egal wie sehr Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will dagegen ist. 

"Das Infektionszahlen und vor allem Hospitalisierungszahlen sinken zwar langsam ab, aber eben nur sehr langsam und entsprechend befinden wir uns doch noch auf einem gewissen Niveau, das eine Lockerung der Maskenpflicht noch ausschließt", heißt es aus dem Gesundheitsministerium auf "Heute"-Nachfrage. Die Maskenregel soll hierzulande deshalb noch bis mindestens 8. Juli aufrecht erhalten werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCorona-AmpelCoronatestCoronavirusOmikronReise

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen