Tv

Günther Jauch ohrfeigt Oliver Pocher live im TV

Günther Jauch ist als eher ruhiger Moderator bekannt, doch bei Oliver Pocher kann auch sich nicht zusammenreißen.

Heute Redaktion
Oliver Pocher wurde wieder abgewatscht.
Oliver Pocher wurde wieder abgewatscht.
RTL

Bei "Denn sie wissen nicht, was passiert" werden nicht nur Barbara Schöneberger, Günther Jauch und Thomas Gottschalk im Ungewissen gelassen, auch Comedian Oliver Pocher gab es wohl den einen oder anderen unerwarteten Moment.

Dabei meinte es Pocher einfach nur gut. Der Deutsche sprang für Giovanni Zarrella ein, er krankheitsbedingt ausgefallen war, und lieferte als "Aushilfs-Italiener" eine tolle Show ab. Nicht zuletzt mit seinen dunklen Haaren und Vollbart – in dem Aufzug mussten einige Zuschauer zweimal hinschauen, um den fünffachen Vater zu erkennen.

In seiner "Zarrella"-Verkleidung sollte Pocher Jauch und Schönberger bei der Moderation unterstützen, doch für den "Wer wird Millionär"-Moderator war der Ehemann von Amira Pocher wohl doch zu heftig. Immer wieder ermahnte der 66-Jährigen Olli. 

Nicht der erste Watsche für Pocher

Bis es ihm wohl eindeutig zu viel wurde. Bei dem Spiel "Basta Pasta" beginnt der Comedian dann zu singen und als Günther Jauch an ihm vorbeigeht, reicht es ihm endgültig. Der TV-Liebling gibt Oliver Pocher eine ordentliche Ohrfeige und geht danach einfach weiter.

Pocher, wohl schon geübt in diese Situationen, nimmt es mit Humor und droht Jauch: "Mach ich ne Sammelklage draus!" Damit spielt Pocher auf die Vorfälle im März an, als Fat Comedy Oliver Pocher bei einem Boxkampf plötzlich ins Gesicht schlug. Doch damals war es nicht so locker, denn der Giuseppe Sumrain (Fat Comedy) wurde von dem 44-Jährigen angezeigt.

VIP-Bild des Tages

    Chiara Ferragni scheint nicht zu frieren.
    Chiara Ferragni scheint nicht zu frieren.
    Instagram