"Tumor entdeckt" – große Sorge um GZSZ-Star Isabell Horn

Isabell Horn hat einen Tumor in ihrer Brust. Erst nach Jahren traute sie sich jetzt zu einer Untersuchung. Ihre Fans machen sich große Sorgen. 

Zwei Jahre lang hatte sich Isabell Horn vor der Untersuchung von besorgniserregenden Knoten in ihrer Brust gedrückt. "Darauf bin ich nicht wirklich stolz", schildert die frühere GZSZ-Darstellerin auf Instagram. Sie wisse, dass das Aufschieben einer Erkrankung fatale Folgen haben kann, "dennoch war meine Angst, eine negative Diagnose zu bekommen, einfach größer."

Doch jetzt konnte sie diese Angst endlich überwinden: "Gestern habe ich all meinen Mut zusammengenommen und stand schließlich schweißgebadet und kreidebleich in der Praxis des Brustzentrum", erzählt sie am Donnerstag.

Via Instagram dokumentierte sie alles für ihre Fans: "In meiner Brust wurde ein gutartiger Tumor, ein sogenanntes Fibroadenom, entdeckt. Ich hoffe wirklich, dass [die Knoten] gutartig sind".

"Ich bin fix und fertig"

Allerdings muss sie weiter bangen, denn zur genauen Abklärung wurde eine Biopsie durchgeführt – und deren Ergebnis lässt noch auf sich warten. "Ich bin fix und fertig mit den Nerven. Ich bin so aufgeregt, so unruhig und habe so Angst", so die zweifache Mutter weiter. "Positiv denken, positiv denken, positiv denken. Zwischendurch denkt man leider aber auch mal negativ. Sorry, ist aber so. Man denkt: Was wäre, wenn?"

Isabell Horn schildert ihre Ängste auf Instagram.
Isabell Horn schildert ihre Ängste auf Instagram.Screenshot Instagram

"Warten, hoffen, gegen die erneute Angst ankämpfen. Minuten fühlen sich plötzlich an wie Stunden. Die Tage wollen einfach nicht enden."

Auch ihre zahlreichen Fans sind beunruhigt, helfen der 37-Jährigen aber mit viel Trost und Zuspruch durch diese schwere Zeit. Neben dankenden Worten richtet Horn aber auch einen Appell an ihre Fans. Sie möchte ihrer Community Mut machen, damit andere Betroffene für das Thema Brustkrebs sensibilisiert werden und nicht wie sie vor Panik auf ärztliche Hilfe verzichten. "Im Grunde ist das Aufschieben einer Erkrankung viel schlimmer, als sie zu erkennen und rechtzeitig zu therapieren."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
GZSZDeutschlandKrebsInstagramTV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen