Haben wir eine Chance gegen die 10:0-Dänen?

Zwei Siege, 10:0-Tore: Dänemark ist die nächste Hürde für Österreich.
Zwei Siege, 10:0-Tore: Dänemark ist die nächste Hürde für Österreich.GEPA
Zwei Siege, 10:0 Tore: Tabellenführer Dänemark startete furios in die WM-Quali. Österreich ist gewarnt vor dem Duell am Mittwoch in Wien.

2:2 gegen Schottland, 3:1 gegen Färöer: Österreichs Fußball-Nationalteam ist mit vier Punkten aus zwei Spielen und glanzlos in die WM-Quali gestartet. Gegen die Färöer reichten nach 0:1-Rückstand 15 starke Minuten vor der Halbzeit, um ein Debakel wie das historische 0:1 in Landskrona 1990 abzuwenden.

Dänemark als Prüfstein

Das nächste Match wird ein echter Prüfstein: Am Mittwoch gastiert Gruppe-F-Leader Dänemark in Wien. 10:0 lautet die Tordifferenz der Dänen nach zwei Spielen. Israel schlugen sie 2:0, Moldawien 8:0. Beim Kantersieg am Sonntagabend schonte Teamchef Kasper Hjulmand aber die gesamte Startelf außer Keeper Kasper Schmeichel von Leicsester.

Die Stars Christian Eriksen (Inter), Yussuf Poulsen (Leipzig), Andreas Christensen (Chelsea), Pierre-Emil Höjbjerg (Tottenham), Thomas Delaney (Dortmund) oder Martin Braithwaite (Barcelona) kommen also mit vollem Akku nach Wien.

Hat Österreich gegen Zwölften der aktuellen Fußball-Weltrangliste eine Chance? Das ÖFB-Team muss sich steigern, um dem Gruppenfavoriten Paroli bieten zu können. Und nur der Gruppenerste qualifiziert sich fix für die Fußball-WM 2022 in Katar.

"Wir wissen, wie die Dänen spielen" - Teamchef Franco Foda

Teamchef Franco Foda sagt: "Auch wir haben eine Mannschaft mit viel Qualität. Das Spiel am Mittwoch wird ein ganz anderes. Wir wissen, wie die Dänen spielen. Wir spielen zu Hause und werden alles unternehmen, um die Punkte hier zu halten."

Wichtig sei in den nächsten Tagen die Regeneration. Deshalb habe er auch zwei, drei Spieler geschont und am Ende einige Wechsel vorgenommen, um dem einen oder anderen noch eine kleine Pause zu gönnen. "Es wird sicher ein intensives Spiel und eine große Herausforderung. Aber wir sind bereit", versicherte der Deutsche. Nicht dabei sein wird der gesperrte Florian Grillitsch. Der gegen die Färöer nicht eingesetzte Philipp Lienhart steht auch nicht zur Verfügung, weil er früher zu seinem Club Freiburg muss.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mh Time| Akt:
DänemarkÖFB-TeamDavid Alaba

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen