Haftbefehl sagt seine komplette Tour ab

Haftbefehl wird wohl länger nicht auf einer Bühne zu sehen sein.
Haftbefehl wird wohl länger nicht auf einer Bühne zu sehen sein.(c) imago images/Future Image
Gerade erst sorgte der deutsche Rapper mit seinem "Torkel-Auftritt" in Mannheim für Furore. Nun sagt er aus gesundheitlichen Gründen seine Tour ab.

Mit seiner "Schwarzweiß"-Tour wäre der Rapper am 3. September auch in die Simm City nach Wien gekommen. Daraus wird nun leider nichts, denn am Mittwoch gab Haftbefehl auf seiner Instagramseite bekannt, dass zehn Konzerte in Österreich, Deutschland sowie auch in der Schweiz abgesagt sind.

Jetzt lesen: Final-Countdown: Herr der Ringe-Serie feierte Premiere

"Mein Körper braucht eine Pause. Eine Pause, von der ich noch nicht weiß, wie lange sie gehen wird", schreibt Haftbefehl in seinem Statement, "macht euch keine Sorgen." Den Post signiert er mit seinem bürgerlichen Vornamen - Aykut. Es scheint also wirklich ernst zu sein.

Ob der Auftritt vor einigen Tagen in Mannheim etwas mit der Absage der zu tun hat, ist nicht geklärt. Dort ist der Rapper scheinbar extrem betrunken von der Bühne gestürzt. Doch bereits im Juli hatte Haftbefehl einige Konzerte aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. Wann der Rapper auf die Bühne zurückkehren wird, ist bis dato unklar.

Die bereits erworbenen Tickets können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen retourniert werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mz Time| Akt:
MusikKonzertÖsterreichSzeneVideoStarsPromis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen