Hai kommt Bade-Urlaubern in Kroatien gefährlich nahe

Ein Blauhai wurde am Wochenende in der Nähe von Šibenik gesichtet.
Ein Blauhai wurde am Wochenende in der Nähe von Šibenik gesichtet.ŠibenikIN
Ein Blauhai wurde am Wochenende in der Nähe von Sibenik gesichtet. Das Tier traute sich sogar bis ganz ans Ufer – nicht sehr zur Freude der Badegäste.

Eine richtige Attraktion dürfte für viele Touristen – aber wohl auch Einheimische – in Tisno (in der Nähe von Šibenik) ein Hai gewesen sein. Jener verirrte sich am Wochenende bis ans Ufer! Bei dem Tier handelt es sich sogar um eine in der Adria vom Aussterben bedrohte Art: den Blauhai.

Versuch, ihn wegzulocken erfolglos

Augenzeugen zufolge sei das Tier etwa eineinhalb Meter lang gewesen, weshalb zunächst vermutet wurde, es handele sich um einen größeren Fisch. Dann stellten die Badegäste fest, dass es doch ein Hai sein musste. 

Wie verschiedene lokale Medien berichten, habe sich der Hai den ganzen Tag in Ufer-Nähe aufgehalten. Er sei stets an der gleichen Stelle geschwommen. Die Menschen hätten sogar versucht, ihn wieder ins offene Meer zu locken – allerdings ohne Erfolg. 

Nicht unüblich

Der Meeresbiologe Andrej Gajić erklärte, es sei keine Seltenheit, dass sich insbesondere Blauhai-Weibchen in Ufer-Nähe aufhalten. Hier bringen sie nämlich ihre Jungen zur Welt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
KroatienUrlaubReisenReise

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen