Haimbuchner sagt, bis wann Genesenen-Nachweis gilt

FPOÖ-Chef Manfred Haimbuchner im Interview mit "Heute"-Reporter Armin Bach
FPOÖ-Chef Manfred Haimbuchner im Interview mit "Heute"-Reporter Armin Bachfotokerschi.at
Im "Heute"-Interview sprach FPOÖ-Chef Manfred Haimbuchner auch über seine Corona-Erkrankung – und bis wann sein Genesenen-Nachweis gilt.

Im März erwischte es den oberösterreichischen LH-Vize und Landes-Chef der Freiheitlichen. Manfred Haimbuchner erkrankte an Corona – und hatte einen schweren Verlauf.

Er musste tagelang auf der Intensivstation behandelt werden, lag im künstlichen Tiefschlaf und musste beatmet werden. Dramatisch!

Im Interview mit "Heute" sagte er: "Ich hatte sehr viel Pech, dass ich überhaupt auf der Intensivstation gelandet bin, aber auch viel Glück, dass ich so schnell wieder gesund geworden bin – und keine Spätfolgen habe."

Und er verrät auch, bis wann sein Genesenen-Nachweis gilt. Bis zum Tag der Landtagswahl in Oberösterreich. "Dem 26. September", so Haimbuchner.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

"Habe sehr viele Antikörper"

Impfen hat er sich bislang nicht lassen. Und auch noch keinen Impf-Termin vereinbart. Was macht er stattdessen? "Ich habe mir vor einigen Tagen im Labor Blut abnehmen lassen. Und ich habe sehr viele Antikörper. Der Genesenen-Nachweis wird verlängert, gilt weitere 90 Tage."

Das ganze Interview mit Manfred Haimbuchner findest du hier.

Nav-Account ab Time| Akt:
Manfred HaimbuchnerFPÖCoronavirusCorona-ImpfungOberösterreichLandtagswahl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen