Harte Kritik an Gabalier – "Let's Dance"-Star teilt aus

Andreas Gabalier, Rurik Gisalson
Andreas Gabalier, Rurik Gisalsonimago-images
Bei der "Ultimativen Chart Show" wurde Andreas Gabalier zum Thema. Während er von den meisten gefeiert wird, schießt dieser Promi mit scharfer Kritik. 

Oliver Geissen eröffnete das Thema "die beliebtesten Partyschlager" in seiner Sendung, "Die ultimative Chart Show". Dabei durfte natürlich Andreas Gabalier nicht fehlen. Mit seinen Hits wie, "I sing a Liad für die" oder "Hulapalu", hat sich der Volks-Rock'n'Roller in die Herzen vieler Fans gesungen. Während es sehr viele lobende Worte seitens der Gäste von Oliver Geissen kamen, hagelte es von einem Gast besonders scharfe Kritik am beliebten Schlagerstar. 

Rúrik Gíslason, der isländische Fußballstar und "Let's-Dance"-Gewinner, findet eigentlich so gar keine netten Worte für Gabalier. Während die Band No Angels etwa sagen: "Eine coole Socke ist das!" oder Stefan Mross über seinen Kollegen schwärmt: "Er hat eine neue Ära ausgerufen fürs Oktoberfest, für die Trachten", gibt der Isländer als Kommentar: "Kein Ernst, kein Herz, kein Gefühl, das ist ein Joke irgendwie".

Rúrik nahm sich kein Blatt vor den Mund

 Doch damit nicht genug, denn Rúrik schien sich mit seinen Aussagen einfach gehen zu lassen. Er donnerte weiter, dass er den Musiker nicht Scheiße findet, aber dann doch sagt: "Was gibt es schlimmeres als Scheiße?"

Harte Worte für den beliebten Rock'n'Roller. Über Musikgeschmack lässt sich streiten, ob jedoch derartige Kritik im öffentlichen Fernsehen angebracht ist, ist ein anderes Kapitel. 

">
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rap Time| Akt:
Andreas GabalierOliver Geissen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen