Alles neu in der Wiener "Sky Bar"

Die SKY präsentiert mit Heinz Kaiser, Roman Wurzer und Alexander Fürst ein neues gastronomisches Spitzentrio für eine der schönsten Locations Wiens.

Hoch oben über den Dächern der Wiener Innenstadt bot das "Sky Café und Restaurant" samt Bar und Dachterrasse schon immer einen traumhaften Blick auf den Stephansdom. Nur am gastronomischen Angebot haperte es. Jetzt will ein Dreiergespann das endlich ändern - und sie haben die besten Voraussetzung dafür:

Roman Wurzer in der Küche, Heinz Kaiser hinter dem Bartresen und Alexander Fürst als Restaurantleiter.

Von den Wurzeln bis in den Himmel

Roman Wurzer schwingt bereits seit Mitte Mai den Kochlöffel in der SKY. Der ehemalige "Junge Wilde" war zuletzt im Restaurant "at eight" Hotel The Ring tätig und zeichnete sich bisher für die perfekte Kombinationen aus Aromenküche, regionale Wurzeln und internationale Einflüsse aus.

An seinem neuen Standort muss er jetzt den Spagat schaffen, einerseits die Tagesgäste mit Snacks zufrieden zu stellen und andererseits den Abend auf höchstem Niveau zu bespielen.

Sein Masterplan: Untertags eine Speisekarte mit Snacks und Gerichten, die sich aus österreichischen Klassikern sowie Speisen mit internationalem Touch zusammensetzen, etwa Spargelquiche, Hummerburger, aber natürlich auch Wiener Schnitzel, Filet vom Seesaibling oder hausgemachte Palatschinken mit selbst gefertigter Marmelade. Am Abend zeigt Roman Wurzer dann die volle Bandbreite seines Könnens: „Wir bieten eine österreichische Küche, die aus ihrer Tradition schöpft, aber neu interpretiert ist. Die Gerichte leben von moderner Leichtigkeit und Frische und natürlich stehen erstklassige Produkte, wenn möglich auch aus der Region, im Vordergrund." So finden sich Petersilienschaumsuppe mit geschmorter Zwiebel und Wiener Schnecke neben gebratenem Kabeljau mit geschmorten Salatherzen und Zitronen-Dashi-Sud oder Lammrücken mit Kräuter Fregular und Pistaziencreme ebenso auf der Fine Dining Karte wie eine Interpretation von Roman Wurzers Signature Dish, Kalbskopf mit Erdäpfelschalengelee und Senfeis.

Originalität, Nachhaltigkeit und Regionalität im Glas

Heinz Kaiser, der nicht nur in Wien die Barkultur schon Jahrzehnte lang hoch hält, sondern weit über unsere Landesgrenzen als Bargröße gilt, bringt sein Wissen und seine internationalen Erfahrungen als Chef de Bar ein. Seit jeher kreiert der gelernte Apotheker kreiert seine Drinks so behutsam, wie er auch im Labor bei medizinischen Rezepturen vergangen ist und hat einen ganz besonderen Anspruch an sein Team: „Cocktails anzurichten lernt man schnell, die Kunst unserer Barkeeper ist es, Gäste bei der Spirituosenauswahl zu beraten und ihnen perfekten Service zu bieten. Und zwar den, der dem Geschmack unserer Gäste entspricht."

Wichtige Aspekte sind für Kaiser aber auch Originalität, Nachhaltigkeit und Regionalität: „Unser Ziel ist es, Cocktails so zu servieren, wie sie ursprünglich bei ihrer Kreation gedacht waren – da wird auch ein Klassiker wie eine Pina Colada zum erfrischenden Genusserlebnis."

Auf die Verwendung von Produkten aus Plastik – etwa Strohhalme – wird man aber konsequent verzichten, dafür wird es verstärkt frische Liköre und selber angesetzte Sirupe als Zutaten geben: „Neben der fixen Barkarte erarbeiten wir gerade eine wechselnde, saisonale Karte, für die wir frische, regionale Produkte auch bei den Cocktails verwenden. So wird es immer wieder neue, überraschende Cocktailkreationen bei uns zu entdecken geben", kündigt Kaiser an. Insgesamt habe ihn die Aufgabe und Herausforderung gereizt, die SKY BAR zu führen, weil er der Meinung ist, dass „sich Qualität langfristig durchsetzt". Vor allem, „weil es mir sehr großen Spaß macht, bei diesem Projekt dabei zu sein. Ich liebe diesen Beruf", unterstreicht Kaiser seine Pläne.

Neue Perspektiven aus dem Weinglas

Das Thema Wein hat in der SKY traditionell eine hohe Bedeutung, daher wird wird das Team rund um Heinz Kaiser und Roman Wurzer nun von Alexander Fürstkomplettiert. Der Sommelier werkte zuletzt im SHIKI und wird seine profunde Weinkompetenz in das Team einbringen. „Das ist eine besonders spannende Aufgabe! Mit den Weinen vom Mayer am Pfarrplatz und Rotes Haus bieten wir alleine schon glasweise mehr als 30 Wiener Weine an. Das eröffnet faszinierende Perspektiven bei der Beratung der Gäste und beim Foodpairing, die sich sonst kaum wo bieten", so Fürst.

Küche trifft Bar

Übrigens ist auch ein cross-over zwischen Küche und Bar der SKY geplant: Heinz Kaiser und Roman Wurzer tüfteln gerade daran, zu ausgewählten Mini-Cocktails ideale Speisenkombinationen in Form von Fingerfood zu finden. Foodpairing vom Feinsten also!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGenussSV Essling

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen