"Heute"-Leserin entdeckt Hitler-Feuerzeuge in Lignano

Geschmacklos: Hitler-Feuerzeuge in einer italienischen Trafik
Geschmacklos: Hitler-Feuerzeuge in einer italienischen TrafikLeserreporterin Birgit
In einer Trafik im italienischen Lignano werden nicht nur Weine mit Bildern von Massenmörder Adolf Hitler verkauft, sondern auch Feuerzeuge.

Lignano (Italien) gehört zu den beliebtesten Ferienzielen vieler Österreicher. Wie "Heute" bereits berichtete, machte Beauty-Doc Dagmar Millesi eine schockierende Entdeckung: Als sie ihren Adria-Urlaub in Jesolo genoss, erblickte sie beim Einkaufen im Weinregal gleich acht verschiedene Flaschen mit einem Bild von Adolf Hitler auf dem Etikett. Dem nicht genug, war auf einigen der Flaschen sogar Haken- und Mutterkreuze abgebildet. Laut der Verkäuferin sollen die Weine besonders bei Deutschen äußerst beliebt sein.

Schock über rechtsextreme Artikel

Nach dem "Heute"-Bericht meldete sich eine weitere Urlauberin aus Italien. Birgit entdeckte in einer Trafik in Lignano nun Feuerzeuge mit dem Abbild des Nazi-Diktators Adolf Hitler und des italienischen Faschisten Benito Mussolini. Sie war schockiert, dass sowas in Italien legal ist: "Haben die Italiener denn keine aufzuarbeitende Vergangenheit?"

In Österreich würde darauf eine Geld- oder Haftstrafe stehen, in Italien ist der Verkauf jedoch nicht strafbar. Einige Online-Shops haben sich auf das fragwürdige Geschäft mit rechter Propaganda-Promille spezialisiert.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz, red Time| Akt:
ItalienAdolf Hitler

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen