Hier holen Taucher einen Campingbus aus dem Wasser

Mehrere Feuerwehren samt Taucher waren im Einsatz, brachten den Pkw gemeinsam an Land.
Mehrere Feuerwehren samt Taucher waren im Einsatz, brachten den Pkw gemeinsam an Land.fotokerschi
Ein VW-Camper war im Mühlviertel vor den Augen der Lenkerin in einen Badeteich gerollt und untergegangen: Einsatz für die Feuerwehrtaucher.

Eine 31-Jährige Mühlviertlerin fuhr Donnerstagabend mit ihrem Campingbus zum Ottenschläger Badeteich (Bez. Urfahr-Umgebung). Es sollte ein gemütliches Zusammensitzen mit Freunden werden. 

In den frühen Morgenstunden setzte sich der Kleinbus, der im Bereich der Uferböschung geparkt war, aber plötzlich aus unbekannter Ursache in Bewegung. Das Auto war nicht mehr aufzuhalten, rollte vor den Augen der 31-Jährigen ins Wasser und ging schließlich unter. 

Auto 30 Meter vom Ufer entfernt untergegangen

Feuerwehrtaucher mussten anrücken, um den Pkw wieder aus dem Teich zu bergen und an Land zu ziehen. Das Fahrzeug wurde 30 Meter vom Ufer entfernt lokalisiert, nach oben getaucht und mit einer Seilwinde, an einem Traktor befestigt, auf die Wiese gezogen.  

Kurz vor fünf Uhr früh - rund drei Stunden später - konnte der Einsatz beendet werden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cru Time| Akt:
FeuerwehrAutoBergung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen