"Hier ist die Hölle los" – Wiener stürmen Alte Donau

Der zweite Hitzetag dieses Jahres sorgte an der Alten Donau für eine Menschenansammlung. Dutzende Wiener nutzten das Wetter und gingen plantschen.

An der Alten Donau trafen sich am Dienstagnachmittag unzählige junge Menschen, um die sommerhaften Temperaturen ordentlich zu feiern. Bei einem Steg in der Nähe eines Strandbeisls legten sie ihre Handtücher nieder, gingen schwimmen und tranken gemütlich das ein oder andere Bier.

Allerdings vergaßen dabei die meisten sich an die immer noch geltenden Corona-Regeln zu halten. "Hier ist die Hölle los! Man hat das Gefühl, dass es das Coronavirus gar nicht geben würde", so ein Leserreporter im "Heute"-Talk. Die Mindestabstände von zwei Metern zu fremden Personen (nicht im selben Haushalt lebend) wurden tatsächlich nahezu gar nicht eingehalten. Stattdessen genossen die jungen Wiener völlig sorgenfrei das kühle Donauwasser und die warme Sonne. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen