Hirscher nimmt Kollegen von Kristoffersen unter Vertrag

Marcel Hirscher begrüßt Timon Haugan (l.) in seinem Team.
Marcel Hirscher begrüßt Timon Haugan (l.) in seinem Team.GEPA
Mit seiner Ski-Marke Van Deer will Marcel Hirscher im Winter für Furore sorgen. Der 33-Jährige gab am Montag den zweiten Fahrer bekannt.

Marcel Hirscher bastelt weiter an seinem Weltcup-Team. Der ehemalige Branchen-Primus rüstet ab dem kommenden Ski-Winter erstmals Athleten mit den von ihm entwickelten Van-Deer-Latten aus.

 Hirscher trainiert mit seinem Schützling

Mitte April präsentierte Hirscher mit dem Briten Charlie Raposo den ersten Neuzugang. Der 26-Jährige ist vor allem im Riesentorlauf daheim. 

Seit Montag ist auch der zweite Van-Deer-Fahrer offiziell: Es handelt sich um den Norweger Timon Haugan, der es im Slalom bisher drei Mal auf das Weltcup-Podest schaffte, 2020 in Chamonix sogar Zweiter wurde. Zuletzt war der Landsmann des langjährigen Hirscher-Rivalen Henrik Kristoffersen auf Head-Skiern unterwegs.

"Bin richtig stolz"

"Ich bin richtig stolz, Teil des Marcel-Hirscher-Teams zu sein und freue mich auf eine gemeinsame Reise, in denen Van Deer und ich wachsen können", sagt Haugan.

Auch Hirscher zeigt sich erfreut: "Timon ist mir bereits zu meiner aktiven Zeit als enorm talentierter Skifahrer aufgefallen. Er hat auf jeden Fall das Potential in beiden Disziplinen, Riesentorlauf und Slalom, auf das Podium zu fahren. Ich finde es mega, einen 'Attacking Viking' in der Van Deer Familie willkommen zu heißen. Er trägt den Spirit der Norweger in sich und der kann - wie wir wissen - Berge versetzen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
Marcel HirscherÖSVHenrik Kristoffersen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen