Erstmals Hitze-Tote in Österreich berechnet

Die heißesten Tage des Sommers sind angebrochen. Auch am Mittwoch knallt die Sonne erbarmungslos vom Himmel.
Die aktuelle Hitzewelle hat ganz Europa im Griff. In Schweden und Griechenland toben Waldbrände, bei Athen sind bereits über 60 Menschen den Flammen zum Opfer gefallen.

Wetter am Mittwoch

In Österreich werden die Nächte zunehmend tropisch, tagsüber steigen die Temperaturen bis zur 30-Grad-Marke. Am Mittwoch überwiegt der Sonnenschein, bis zum Abend kann es einige Gewitter geben.

Die Wetterprognosen für Österreich im Detail finden Sie hier >>

Mehr Tote als im Straßenverkehr

Einem neuartigen Berechnungsmodell der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) zufolge, starben in Österreich im Jahr 2017 mehr Menschen an Hitze als im Straßenverkehr. Im Straßenverkehr starben im Vorjahr 413 Menschen, Hitzetote soll es hingegen 586 gegeben haben.

Wetter-Übersicht
Österreich-, Europa- und Welt-Prognose, Berg- und Skiwetter sowie Wetter-Webcams im Blick: Alle Infos gibt es hier!
Das System, das von AGES-Statistiker Lukas Richter für Österreich adaptiert wurde heißt "HitzeMOMO" (Mortalitätsmonitoring) und stellt die wöchentlichen Todesfälle mit der Lufttemperatur gegenüber. Wurden in einer Woche überdurchschnittlich viele Todesfälle erfasst - und eine überdurchschnittlich hohe Temperatur, dann kann man von einem Zusammenhang und somit von Hitzetoten sprechen.

CommentCreated with Sketch.24 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

Die Bilder des Tages

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWetterHitzeHitzewelle

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema