Leser

Wiener Radfahrer hält Bus auf – Polizei muss eingreifen

Eklat in einem Wiener Bus! Ein Mann stieg am Freitag mit seinem Rad ein und löste einen Riesen-Wirbel aus. Die Polizei musste eingreifen.

Robert Cajic
Wegen eines Radlers musste ein Bus der Linie 38A am Freitag stehen bleiben und die Polizei alarmieren.
Wegen eines Radlers musste ein Bus der Linie 38A am Freitag stehen bleiben und die Polizei alarmieren.
Leserreporter

Am Freitag mussten sich dutzende Fahrgäste der Buslinie 38A Richtung Leopoldsberg gegen 18.45 Uhr in Geduld üben. Als ein Mann beim Bahnhof Heiligenstadt mit seinem Fahrrad einstieg, ging plötzlich nichts mehr! Der Radler verstieß nämlich gegen die Hausordnung – und wehrte sich vehement gegen die Regeln, wie ein Leserreporter-Video zeigt:

Radler stoppt Busverkehr – Polizei muss ausrücken

Wie in dem Clip zu sehen ist, weigerte sich der Busfahrer, die Fahrt fortzusetzen. Der Transport von Fahrrädern ist in Bussen der Wiener Linien nämlich komplett untersagt. Das interessierte den Radler hingegen kaum – auf die Aufforderung, den Bus zu verlassen, reagierte er ungehalten: "Dieses Gesetz ist bescheuert, ich verstehe es nicht. Wenn es niemanden stört ..."

Ein Fahrgast fuhr dem Radfahrer ins Wort und sagte, dass ihn das Fahrrad doch störe. Eine weitere Öffi-Fahrgästin antwortete lautstark: "Bitte steigen Sie aus, wir fahren weiter!" Der Mann weigerte sich jedoch – die Polizei rückte deshalb aus und zog den Störenfried aus dem Verkehr.

Rad und Öffi? So funktioniert's

Damit auch alle Wiener den besten Service der Öffis genießen können, verweist die Pressestelle der Wiener Linien im "Heute"-Gespräch auf die Hausordnung. Für Radler gilt: Die Beförderung von Fahrrädern ist nur in der U-Bahn gestattet – aber nicht immer. Von Montag bis Freitag dürfen Radfahrer von 9 Uhr bis 15 Uhr sowie ab 18.30 Uhr ihre Räder durch die U-Bahnen schieben. Auch samstags, sonntags sowie an Feiertagen sind Radtransporte in U-Bahnen gestattet.

In Bussen sowie Straßenbahnen der Wiener Linien ist das Mitnehmen des eigenen Rades aus Sicherheitsgründen verboten. Doch auch hier gibt es eine Ausnahme: Falls es sich um ein klappbares Fahrrad handelt, zählt dieses als Gepäck und darf in alle Öffis mitgenommen werden. 

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

1/311
Gehe zur Galerie

    Bildstrecke: Leserreporter des Tages

    1/156
    Gehe zur Galerie
      08.12.2023: <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120008456" href="https://www.heute.at/s/protest-marsch-dann-pickt-klima-shakira-vor-parlament-120008456">Protest-Marsch, dann pickt Klima-Shakira vor Parlament</a>
      Letzte Generation Österreich Twitter / Leserreporter