Österreich-News

"Hoppala" – Audio-Ansage in ÖBB-Railjet spielt verrückt

Am Dienstag kam es im ÖBB-Zug von München nach Budapest zu einer seltsamen Audio-Panne. Verwunderung und Gelächter unter Passagieren war die Folge.

Christian Tomsits
Hoppalas aus Aufnahmen von Chris Lohner wurden in zwei Zügen abgespielt– die ÖBB stehen vor einem Rätsel.
Hoppalas aus Aufnahmen von Chris Lohner wurden in zwei Zügen abgespielt– die ÖBB stehen vor einem Rätsel.
ÖBB/imago

"Ohne Lok – hihihi" – Seltsamer Singsang und ein glucksendes Kichern von ÖBB-Stimme Chris Lohner erheiterten am Dienstag Dutzende Zugpassagiere in zwei verschiedenen Zügen. "Irgendwas passt im Railjet Express 261 nicht", hieß es in einem Tweet. Clips aus dem Zuginneren eines Railjets belegen, dass die Audio-Einspielungen völlig aus dem Ruder liefen. 

"Da ist uns definitiv ein Hoppala passiert", gab ÖBB-Sprecher Bernhard Rieder auf "Heute"-Anfrage zu: "Es wurden Archiv-Aufnahmen von fehlgeschlagenen Einsprechproben und verschiedene Musikstücke abgespielt." Warum, dass wisse man noch nicht genau – doch ratlos sei man bei der ÖBB nicht, wie er betonte.

Fehler wird nun gesucht

"Entweder schlug etwas mit dem vollautomatischen Bordinformationssystem fehl, oder mit Meldungen von außen, die automatisiert im Zug wiedergegeben wurden", so Rieder. Auch ein Scherz oder menschliches Versagen könne zum derzeitigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden. Nach einigen Tagen wisse man mehr.

Zu Schaden gekommen sei durch die lauten und unerwarteten Ansagen jedoch niemand. Alle Passagiere kamen an ihrem gewünschten Reiseziel an – und hatten am Ende noch etwas zu erzählen.

1/54
Gehe zur Galerie
    <strong>17.07.2024: "Sittenwächter" vergewaltigt Wienerin über Stunden.</strong> Bei muslimischen Freunden im Ausland hat sich Ibrahima B. radikalisiert, dann einer Frau in Wien entsetzliche Gewalt angetan. <a data-li-document-ref="120047978" href="https://www.heute.at/s/sittenwaechter-vergewaltigt-wienerin-ueber-stunden-120047978">Nun ist die Anklage da &gt;&gt;&gt;</a>
    17.07.2024: "Sittenwächter" vergewaltigt Wienerin über Stunden. Bei muslimischen Freunden im Ausland hat sich Ibrahima B. radikalisiert, dann einer Frau in Wien entsetzliche Gewalt angetan. Nun ist die Anklage da >>>
    Denise Auer, "Heute"
    Mehr zum Thema