Wienerin muss 350 € wegen Kieselstein für Handy zahlen

300 Euro für neues Display
300 Euro für neues DisplayLeserreporter
Das Huawei-Smartphone fiel unglücklich auf einen Kieselstein, das Display zerschellte trotz Schutzhülle. Die Reparatur in einem Handyshop kostete die Wienerin 350 Euro.

Neu oder nicht neu - das war hier die Frage: Denn nach dem Sturz ihres erst ein Jahr alten Huawei P 30, das zu einem zerstörten Display führte, musste sich Karin K. entscheiden. Ein ähnlich gutes neues Handy hätte sie um die 800 Euro gekostet, nach erst einem Jahr im Vertrag war der Tausch zu einem anderen Gerät noch nicht möglich, ließ man Karin wissen. Die Reparatur des Displays hingegen wurde mit 350 Euro kalkuliert  - wegen der hochspeziellen Gehäuse-Verarbeitung sowie den Materialkosten. Was also tun?

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
"Ich stand vor einer schweren Entscheidung"

Für Karin K. war klar: Sie entschied sich zur Reparatur ihres geliebten Huawei-Handys, zumal das Smartphone sonst noch voll funktionsfähig war. Zwar hatte die Kamera auch einen Schaden erlitten, doch der war eher gering und leicht zu reparieren. Offen bleibt jetzt allerdings noch die Frage, wieso das Smartphone trotz Schutzhülle so stark beschädigt wurde. Darauf hat die junge Mutter zweier Kinder bis jetzt noch keine Antwort gefunden...

Fotos: Das zerstörte Handy

Display-Reparaturen zählen zu den teuersten Reparaturen an Smartphones, vor allem bei modernen Geräten. Unter 100 Euro kommt man bei einer Werkstatt mit Originalteilen nicht weg. Apple- und Samsung-Geräte gelten mit Reparaturkosten bis zu 350 Euro als die empfindlichsten Typen, berichtet "tarifgigant.at". LG, HTC und Huawei pendeln meist zwischen 100 und 220 Euro, Nokia, Sony und lenovo sollen am günstigsten reparierbar sein.

Alternativ bleibt der günstige Weg, das Smartphone selbst zu reparieren. Solche Kits kosten je nach Ausführung 30 bis 50 Euro und erfordern etwas technisches Geschick. Warum die Selbstreparatur aber mit Vorsicht zu genießen ist, zeigen wir im Selbstversuch: Wir haben uns ein defektes Smartphone zur Brust genommen und versucht, es unter professionellen Bedingungen selbst wieder zu reparieren. Das Ergebnis siehst du hier.

Handy-Selbstreparatur: Eine gute Idee? "Heute" hat es getestet.
Handy-Selbstreparatur: Eine gute Idee? "Heute" hat es getestet.Heute

Das Huawei P30 gilt als "waschechtes Highend-Smartphone". Alles über das Gerät und seinen großen Bruder liest du hier.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
HandyHuaweiDigital

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen