"Ich spreche über meine psychischen Erkrankungen"

Topmodel Sara Sampaio spricht offen über ihre Depressionen und Angstzustände.
Topmodel Sara Sampaio spricht offen über ihre Depressionen und Angstzustände.Alexander Demianchuk / Tass / picturedesk.com
"Gorgeous!" heißt Michael Kors neuer Duft, der für Selbstbewusstsein steht, worüber auch Kampagnen-Gesicht Sara Sampaio im Interview spricht.

Kürzlich hat das 29-jährige Model und Gesicht der "Gorgeous!"-Kampagne von Michael Kors auf Tiktok sowie Instagram ein Video von sich als Statement gegen Bodyshaming  gepostet und ist damit viral gegangen.

Dieses Posting ist nicht ungewöhnlich für die gebürtige Portugiesin, die schon mehrfach für "Victoria’s Secret" über den Catwalk gelaufen ist. Denn Sara Sampaio ist es ein Anliegen, das Selbstbild ihrer 7,6 Millionen Follower und Followerinnen zu stärken: "Seid nett zueinander und hört endlich auf, über die Entwicklung von Körpern zu urteilen."

Überhaupt macht sich das Unterwäsche-Model dafür stark, Themen wie Angststörungen, Depression, Frauenrechte oder eben Bodyshaming immer wieder anzusprechen. So auch im Interview, das "20 Minuten" mit Sara Sampaio anlässlich des Parfüm-Launches "Gorgeous!" von Michael Kors via Zoom geführt haben.

Sara, Michael Kors’ neuer Duft "Gorgeous!" soll Frauen mit nur einem Spritzer Optimismus und Selbstvertrauen verleihen. Was bedeutet das Wort Gorgeous (auf Deutsch: hinreißend) für dich persönlich?

Dieses Wort geht so viel tiefer als schön oder sympathisch und steht ja nicht nur für Äußerlichkeiten. Zudem bezeichne ich selbst so Frauen, die sich trauen, weiblich und stark zugleich zu sein. Oder anders gesagt: Frauen, die sich nicht davor scheuen, ihre Weiblichkeit zu leben und trotzdem selbstbewusst ihren Zielen nachgehen. Frauen können nämlich alles erreichen, was sie wollen!

Sara Sampaio in der Kampagne zu "Gorgeous!" von Michael Kors
Sara Sampaio in der Kampagne zu "Gorgeous!" von Michael Kors
Michael Kors

Hast du hierfür ein Vorbild?

Ich bin ein großer Fan der US-Kongressabgeordneten Alexandria Ocasio-Cortez. Sie setzt sich selbstbewusst für wichtige politische Themen wie etwa Gleichberechtigung ein, ist sich selbst aber treu geblieben und trägt nach wie vor roten Lippenstift sowie tolle Outfits. Oder anders gesagt: AOC zeigt, dass sie weiblich sein und sich trotzdem für Gleichberechtigung und andere wichtige politische Themen stark machen kann. Und das ist irgendwie auch die Botschaft von Michael Kors "Gorgeous!".

Wann fühlst du dich selbstbewusst?

Wenn ich von Menschen umgeben bin, die ich liebe. Roter Lippenstift wie bei AOC verleiht mir auch ein starkes Gefühl. Zudem hilft es mir, wenn ich nicht nur auf meinen Körper acht gebe, sondern auch mental auf mich schaue. Das ist extrem wichtig für mich, da ich unter Angststörungen sowie Depression leide.

Was tust du, um trotz Lockdown nicht in ein Loch zu fallen?

Einerseits habe ich meine Hunde, die mich quasi dazu zwingen, jeden Morgen aufzustehen und mit ihnen laufen zu gehen. Das gibt mir schon mal das Gefühl, etwas getan zu haben. Zudem habe ich es mir angewöhnt, über meine psychischen Erkrankungen zu sprechen. Auch in der Öffentlichkeit – im Moment vor allem auf Social Media – oder sogar dann, wenn ich jemanden erst gerade kennengelernt habe.

Das trauen sich nur wenige Leute.

Ich habe für mich persönlich entdeckt, dass, je mehr ich über Themen wie Depression, Körperwahrnehmungsstörung oder Bodyshaming spreche, desto besser kann ich selbst damit umgehen. Ferner möchte ich andere damit inspirieren, sich nicht für ihre psychischen Erkrankungen zu schämen oder dafür, um Hilfe zu bitten.

Auf Social Media kann so eine Offenheit aber auch zu negativen Kommentaren führen.

Natürlich. Darum lege ich mehrmals in der Woche eine Smartphone-Pause ein. Zudem habe ich in meinen Instagram-Einstellungen bei den Kommentarfunktion Triggerwörter wie "anorektisch", "dick", "dünn" und noch ein paar andere Schimpfwörter blockiert. Es macht mich nämlich mehr wütend als traurig, wenn auf Social Media Bodyshaming betrieben wird. Besonders jetzt ist es wichtig, dass man zu sich selbst – aber auch anderen – lieb ist und sich selbst nicht noch unnötig unter Druck setzt.

"Gorgeous!" von Michael Kors mit Ingredienzen wie Jasmin, Ylang-Ylang und einem Tabakakkord, ist ab 1. März 2021 an allen Michael Kors-Verkaufsstellen erhältlich.
"Gorgeous!" von Michael Kors mit Ingredienzen wie Jasmin, Ylang-Ylang und einem Tabakakkord, ist ab 1. März 2021 an allen Michael Kors-Verkaufsstellen erhältlich.Michael Kors
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
Sara SampaioBeautyMichael KorsInterview

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen