Igitt! Tim Mälzers Olivenöl ist voller Schadstoffe

In einem Olivenöl-Test der Stiftung Warentest landet das "Solivellas Oil" aus Mallorca, für das Fernsehkoch Tim Mälzer wirbt, auf dem letzten Platz.
Insgesamt 28 Olivenöle hat Stiftung Warentest untersucht. Doch ausgerechnet das Olivenöl, welches laut Anhänger "powered by Tim Mälzer" ist, fällt im Test komplett durch und landet auf dem letzten Platz.

Mineralöl-Stoffe im Olivenöl



Nach Angaben von Stiftung Warentest wurden in dem Olivenöl "DOP Oli D'Oliva Verge Extra" der mallorquinischen Firma Solivellas zwei Arten von Mineralölkohlenwasserstoffen gefunden. Es konnten Spuren des möglichen Krebserregers Moah sowie der gesättigte Kohlenwasserstoff Mosh nachgewiesen werden. Mosh kann sich in menschlichem Gewebe anreichern und beispielsweise die Leber schädigen. Beide Stoffe sind Bestandteile von Mineralöl.

CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Wie der "Spiegel" berichtet, könnten die Stoffe etwa aus Schmieröl ins Olivenöl übergegangen sein, beispielsweise von Schläuchen oder Transportbändern.

Auch im Online-Shop seines Hamburger Restaurants "Bullerei"verkauft der TV-Koch ("Kitchen Impossible", "Ready to Beef") ein ähnliches Olivenöl der gleichen mallorquinischen Firma.

Heutzutage gibt es eine vielfältige Auswahl an Ölen im Supermarkt. Welches Öl du auf keinen Fall zum Braten verwenden solltest und welches besser in einen Salat gehört, erfährst du HIER





ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsLifeLebensmittelEssenStiftung WarentestTim MälzerJochen Dobnik

CommentCreated with Sketch.Kommentieren