Illegales Glückspiel in Sexshop und Erotik-Kino

Illegales Glücksspiel im Sexshop
Illegales Glücksspiel im SexshopzVg
"Sex sells" war nicht genug! Die Finanzpolizei hat in einem Linzer Sex-Shop und Erotik-Kino ein illegales Glücksspiel aufgedeckt.

Neben dem Geschäft mit der Lust baute sich ein Unternehmer, der in Linz einen Sexshop und ein Erotikkino betreibt, ein drittes finanzielles Standbein auf – das war allerdings illegal und kommt ihn nun teuer zu stehen.

Aufgrund mehrerer anonymer Anzeigen kontrollierten vier Linzer Finanzpolizistinnen und Finanzpolizisten am 10. März einen Sexshop mit angeschlossenem Erotikkino. Dabei wurden in einer vom Verkaufsraum abgetrennten Nische 3 illegale Glücksspielautomaten gefunden, an denen gerade 2 Spieler ihrem Laster nachgingen.

Automaten beschlagnahmt

Die illegalen Automaten wurden beschlagnahmt und abtransportiert. Die tatsächliche Eigentümerin der Geräte dürfte eine ausländische Firma sein, gegen die nun Ermittlungen laufen.

Den Unternehmer erwarten hohe Geld- und möglicher Weise Haftstrafen wegen Verstoßes gegen das Glücksspielgesetz, die Gewerbeordnung, den Nichtraucherschutz und die COVID-19-Schutzbestimmungen.

Illegales Glücksspiel ist nicht nur verboten, sondern meist ist der Verlust aller Einsätze wegen manipulierter Automaten auch vorprogrammiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
ÖsterreichOberösterreichGlücksspiel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen