In "Fortnite" spielst du jetzt wieder gegen Noobs

Das sogenannte skillbasierte Matchmaking für den Team-Modus in "Fortnite" wurde entfernt. Das hat zu heftigen Diskussionen in der Community geführt.

Entwickler Epic Games hat letzte Woche das skillbasierte Matchmaking aus dem Team-Modus entfernt. Dank dieser Funktion landeten Spieler mit ähnlichen Fähigkeiten zusammen in einer Runde. Jetzt können Profis wieder gegen Spieler aller Niveaus spielen, also auch gegen Anfänger. Für die Profis ist das eine entspannte Erfahrung.

Noobs lässt dies aber frustriert zurück, wenn sie schon zu beginn aus der Runde ausscheiden, da die Lobbys wieder voll mit guten Spielern sind. Für Anfänger ist es nun fast unmöglich, gut abzuschliessen. Das spaltet die Community.

Reaktion der Spieler

Der amerikanische "Fortnite"-Profi Tfue etwa liebt das neue Update. Er kann nun wieder gegen Anfänger absahnen. Seine Meinung: Mit dem Update sei der Spielspaß wieder zurück.

Dem Streamer und Profispieler Ninja gefällt das Update jedoch nicht so gut. Er kann zwar jetzt auch wieder gegen schlechtere Spieler spielen, doch findet er den Unterschied zu krass. Seiner Meinung nach wäre eine Lockerung des Matchmakings besser gewesen, damit die Herausforderung für gute Spieler nicht vollständig verschwindet. Derzeit ist noch nicht klar, ob Epic Games das Matchmaking nur beim Squad-Modus oder auch bei anderen Modi entfernt.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
GamesFortnite

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen