Instagram führt dieses vermisste Feature wieder ein

Instagram bietet künftig drei verschiedene Feeds an.
Instagram bietet künftig drei verschiedene Feeds an.Reuters
Als Instagram die chronologische Timeline abschaffte, führte dies zu einem Aufschrei in der Community. Nun kommt der zeitlich geordnete Feed zurück.

Als Instagram im Jahr 2010 lanciert wurde, zeigte die App Posts von Accounts, denen man folgte, in chronologischer Folge an. Damals konnte man durch seinen Feed scrollen und sicher sein, dass man alle Fotos von Freunden und der Familie zu Gesicht bekommen hat, sobald man bei einem Bild angelangt war, das man bereits einmal gesehen hatte. Im Juni 2016 änderte Instagram dies, was bei den Nutzerinnen und Nutzern der App zu einem Aufschrei führte. Bis heute wird der Ruf nach einer chronologischen Timeline in der App immer wieder laut.

Nun hat das Unternehmen seinen Userinnen und Usern Gehör geschenkt. So hat Instagram-Chef Adam Mosseri angekündigt, dass das Unternehmen an einer Version der App arbeite, die es den Nutzerinnen und Nutzern erlaube, sich die Bilder wieder in chronologischer Folge anzeigen zu lassen.

Drei neue Feeds

Neu soll man bei Instagram zwischen drei verschiedenen Ansichten auswählen können, erklärt Mosseri in einem Tweet. Damit solle den Nutzerinnen und Nutzern wieder mehr Kontrolle über ihren Feed gegeben werden. "Mir ist es wichtig, dass sich die Leute wohlfühlen, wenn sie Zeit in der App verbringen. Ihnen die Möglichkeit zu geben, Instagram nach ihren Wünschen zu gestalten, ist einer der besten Wege, das sicherzustellen", so Mosseri.

Der "Home"-Feed soll dabei Instagram anzeigen, wie wir die App heute gewöhnt sind. Hier entscheidet also ein Algorithmus nach wie vor, welche Posts für den Nutzer oder die Nutzerin wohl am interessantesten sind und zeigt die Bilder und Videos in dieser Reihenfolge an. Diese Ansicht helfe insbesondere jenen Personen, die zu vielen Accounts folgen, als dass sie alle ihre Posts sehen könnten. "Das betrifft die meisten Nutzerinnen und Nutzer", meint Mosseri.

Ein zweiter Feed soll "Favorites" heißen. Zu diesem Feed kann man Accounts hinzufügen, von denen man auf keinen Fall Posts verpassen möchte – beispielsweise der engeren Freundinnen und Freunde oder der beliebtesten Creators. Der dritte Feed heißt "Following". Darin werden künftig alle Posts von Accounts, denen man folgt, in chronologischer Reihenfolge angezeigt.

Wie Mosseri mitteilt, wurden die ersten Tests dieser neuen Instagram-Feeds bereits lanciert. Für alle Nutzerinnen und Nutzer sollen sie so bald wie möglich – noch in der ersten Hälfte von 2022 – erhältlich sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
Instagram

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen