James Bond-Macher an Ed Sheeran "interessiert"

Singt Ed Sheeran den neuen 007-Song? In Dublin kam es zum Geheimtreffen zwischen dem britischen Superstar und "James Bond"-Produzentin Barbara Broccoli.
Das hat jetzt Ed Sheeran's Manager Stuart Camp dem Magazin "Musik Week" ausgeplaudert. "Sie sind an ihm interessiert. Damals (2017) war noch Danny Boyle als Regisseur für James Bond vorgesehen, er hat ja auch 'Yesterday' gedreht (Sheeran spielt darin sich selbst, Anm. d. Red.), daher war da eine gute Gesprächsbasis. Wie aber alle wissen, wurde der Regisseur gewechselt ("Heute.at" hat berichtet) und wir wollen es nach wie vor machen, aber dafür ist es noch zu früh."

Ed Sheeran hat Bond-Song schon in der Schublade



Gerüchte, dass "No Time To Die"-Hauptdarsteller und Mitproduzent Daniel Craig den 28-Jährigen für den Soundtrack unbedingt haben möchte, seien nicht wahr, so Camp. Aber es ist ein offenes Geheimnis, dass Sheeran unbedingt in die Fußstapfen von u.a. Adele, Tina Turner oder Duran Duran treten möchte: "Ed fragt mich jeden Tag danach - und ich sage zu ihm: Um die Filmmusik kümmern sie sich erst ganz zum Schluss!"

HIER >> Justin Bieber & Ed Sheeran im Duett – "I Don't Care"

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. In einem Interview im Jahr 2017 meinte Sheeran: "Ich habe vor drei Jahren einen Bond-Song geschrieben. Den Titel sage ich bewusst nicht, damit ihn mir keiner stiehlt. Aber er ist gut." Der Engländer hätte aber auch demnächst durchaus genug Zeit, einen neuen Song für den 25. James Bond zu komponieren, will er jetzt doch eine 18-monatige Pause einlegen.

(jd)

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
EnglandNewsMusikFilmPopEd SheeranJochen Dobnik

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren