Nun kommt Maskenpflicht auch in Öffis

Ab heutigen Montag ist das Tragen von Schutzmasken in Super- und Drogeriemärkten Pflicht. Diese Maßnahme wird nun auch auf die öffentlichen Verkehrsmittel ausgeweitet.
Die Bundesregierung stellte am Montag einen Fahrplan vor, wie das Land schrittweise wieder "hochgefahren" werden soll. Dabei erklärte Bundeskanzler Sebastian Kurz unter anderem, dass auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln Schutzmasken getragen werden müssen.

Ab nächsten Dienstag (14. April) ist es verpflichtend, Mund und Nase mit einer Schutzmaske zu bedecken. Sollte jemand keinen Mund-Nasen-Schutz besitzen, kann auch ein Schal oder ein Tuch verwendet werden.

Der Mund und die Nase müssen aber bei allen Fahrgästen der U-Bahnen, Straßenbahnen und Bussen in Österreich ab diesem Datum verhüllt sein.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Geben Sie alles"

"Ich ersuche Sie, liebe Österreicherinnen und Österreicher, jetzt nochmal in der Osterwoche alles zu geben", sagte Sebastian Kurz. Durchhalten, Abstand halten. "Sonst verbreitet sich die Krankheit bald wieder so wie vor den Maßnahmen.





Entwicklung der Neuinfektionen



Entwicklung der Genesungen



Entwicklung der Todesfälle



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsÖsterreichKrankheitVirusCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen