Während Sanierungsarbeiten

Jetzt scharf – die neue Section Control auf A22 startet

Seit Montag, 15. April, finden auf der A22 und S3 Sanierungsarbeiten statt. Um den Baustellenbereich zu sichern, gibt es eine neue Section-Control.

Wien Heute
Jetzt scharf – die neue Section Control auf A22 startet
Im Zuge von Bauarbeiten auf der A22 gibt es nun eine neue Section Control.
Helmut Graf

Saniert werden die Hauptfahrbahnen der A22 und S3, sowie insgesamt sieben Brücken und sämtliche Rampen der Anschlussstellen. Grundsätzlich sollen aber während der meisten Zeit der Bauarbeiten zwei Fahrstreifen für den Verkehr offen bleiben.

21 Millionen Euro für Sanierung

Damit man auch während der gesamten Baustellenzeit die Sicherheit weiterhin gewährleisten kann, setzt die ASFINAG auf eine neue Section Control auf der A22. Im Zuge der Bauarbeiten wird vor allem der erste Fahrstreifen tiefgehend saniert, auch schadhafte Bereiche am zweiten Fahrstreifen und am Pannenstreifen werden ausgebessert.

Die A22 bekommt außerdem neue Wildschutzzäune und neue Beschilderung. Insgesamt investiert die ASFINAG 21 Millionen Euro in die Sanierung. Einzelne Fahrstreifen sollen übrigens nur in verkehrsarmen Zeiten in Nächten oder ausgewählten Wochenenden vorkommen.

Die Bilder des Tages

1/81
Gehe zur Galerie
    <strong>19.06.2024: Vignette abgelaufen! 360 Euro Strafe in nur zehn Tagen.</strong> "Kilometerfresser" Hannes N. ärgert sich über gleich drei Asfinag-Pönalen wegen einer abgelaufenen Vignette – <a data-li-document-ref="120042795" href="https://www.heute.at/s/vignette-abgelaufen-360-euro-strafe-in-nur-zehn-tagen-120042795">innerhalb kürzester Zeit &gt;&gt;&gt;</a>
    19.06.2024: Vignette abgelaufen! 360 Euro Strafe in nur zehn Tagen. "Kilometerfresser" Hannes N. ärgert sich über gleich drei Asfinag-Pönalen wegen einer abgelaufenen Vignette – innerhalb kürzester Zeit >>>
    Getty Images / ASFINAG ("Heute"-Collage)

    Auf den Punkt gebracht

    • Auf der A22 und S3 finden umfassende Sanierungsarbeiten statt, bei denen unter anderem Hauptfahrbahnen, Brücken und Anschlussstellen instand gesetzt werden
    • Die ASFINAG setzt eine neue Section Control ein, um während der Bauarbeiten die Sicherheit zu gewährleisten
    • Mit Investitionen von 21 Millionen Euro sollen die Arbeiten größtenteils unter Aufrechterhaltung von zwei Fahrstreifen durchgeführt werden
    red
    Akt.