Junger Arbeiter stürzt bei Montage-Auftrag in den Tod

Ein einziger Moment kostete den 26-Jährigen in Vöcklamarkt das Leben. Beim Anbringen von Lichtkuppeln stürzte er plötzlich vom Dach in den Tod.

Der junge Arbeiter hatte gegen 9.50 Uhr auf einer Baustelle in Vöcklamarkt im Hausruckviertel am Dach einer großen Halle Montagearbeiten an Lichtkuppeln durchgeführt. Dabei entfernte der Ungar mit dem Akkuschrauber eine vormontierte Sicherungsplatte.

Aus bislang unbekannter Ursache stürzte der 26-Jährige daraufhin durch die 2x1-Meter breite Dachluke etwa acht Meter in die Tiefe auf einen Schotterboden.

Trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen durch Arbeitskollegen und anschließend durch das Notarztteam verstarb der Mann nach Angaben der Polizei noch an der Unfallstelle.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
VöcklamarktTodesfallArbeitsunfallOberösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen