Justin Bieber bricht Tour ab: Wien-Konzert nicht sicher

Justin Bieber tritt vielleicht nicht in Wien auf.
Justin Bieber tritt vielleicht nicht in Wien auf.HANSSON KRISTER / TT News Agency / picturedesk.com
Der Sänger hat seine Justice World Tour aufgrund gesundheitlicher Probleme unterbrochen.

Der kanadische Sänger hat auf Instagram mitgeteilt, dass er seine laufende Tournee per sofort abbricht. Er bedankte sich bei seinen Fans für ihre Unterstützung während seines Kampfes mit dem Ramsay-Hunt-Syndrom und erklärte, dass er sich derzeit auf sich selbst konzentrieren müsse, bevor er wieder auftreten könne.

Er trat am Wochenende in Brasilien auf und schrieb ganz offen: "Nachdem ich von der Bühne gestiegen war, überkam mich die Erschöpfung und mir wurde klar, dass ich meine Gesundheit jetzt priorisieren muss."

Jetzt lesen: Justin Bieber zahlt 1,3 Millionen Dollar für NFT-Affen

Sänger wäre in die Wiener Stadthalle gekommen

"Also werde ich vorerst eine Pause einlegen. Es wird mir gut gehen, aber ich brauche Zeit, um mich auszuruhen und gesund zu werden", so Justin Bieber in seinem Statement. Mit seiner "Justice World Tour" hätte Justin Bieber (28) im März 2023 Station in der Wiener Stadthalle gemacht. Ob der Termin stattfinden wird, steht nun in den Sternen.

Das Ramsay-Hunt-Syndrom wird laut der Webseite der US-amerikanischen Mayo Clinic durch dasselbe Virus verursacht, das auch Windpocken auslöst. Das Syndrom sei ein Ausbruch der Gürtelrose, der den Gesichtsnerv in der Nähe eines Ohrs betreffe und zu einer einseitigen Gesichtslähmung und Hörverlust führen könne.

VIP-Bild des Tages

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account 20 Minuten, red Time| Akt:
Justin BieberHailey BieberKonzert

ThemaWeiterlesen