Wien

"Kaiserschmarrendrama" löste Wirtshaus-Randale aus

Fressflash extrem in Wien: Nach dem Kiffen vergriff sich eine Wienerin am Kaiserschmarren eines Lokalgastes, verbiss sich sogar in eine Polizistin.

Claus Kramsl
Eine bekiffte Wienerin vergriff sich in Wien-Leopoldstadt am Kaiserschmarren eines anderen Gastes.
Eine bekiffte Wienerin vergriff sich in Wien-Leopoldstadt am Kaiserschmarren eines anderen Gastes.
zVg

Da täten auch der Eberhofer und sein Spezl Birkenberger (Anm.: die Helden der Romane von Rita Falk, die Verfilmungen mit Sebastian Bezzel und Simon Schwarz feiern im Kino regelmäßig Rekorde und die Verfilmung von "Kaiserschmarrendrama" war einer der Top-Filme des Kinosommers 2021) schön schauen! Wie berichtet, hatte eine Wienerin (25) am Samstagabend in einem Lokal in der Stuwerstraße in Wien-Leopoldstadt heftig randaliert.

Kifferin naschte fremden Kaiserschmarren

Nachdem sie – doppelt illegal – in dem Wirtshaus Cannabis geraucht hatte, verhielt sich die Kifferin alles andere als friedlich: Sie setzte sich an einen fremden Tisch und bediente sich mit bloßen Händen an dem Abendessen eines anderen Gastes. Auf seinem Teller: herrlich duftender Kaiserschmarren.

30 Gläser und drei Vasen gingen zu Bruch

Das wollten natürlich weder der nun angefressene Gast, noch der Wirt des Gasthauses so einfach schlucken. Die Dame mit dem Fressflash bekam Lokalverbot. Doch dann wurde es richtig unappetitlich: Die 25-Jährige begann zu randalieren, warf mit Bierkrügen und Vasen um sich. Bis schließlich die Polizei kam, gingen 30 Gläser und drei Vasen zu Bruch.

25-Jährige beißt Polizistin

Doch auch das Eintreffen der Beamten entspannte die Situation nicht. Ganz im Gegenteil: Die unter Drogen stehende Wienerin verhielt sich laut Polizei äußerst aggressiv und musste unter Anwendung von Körperkraft fixiert werden, "um weitere Angriffe zu verhindern", so die Polizei in einer Aussendung. Dabei gelang es der 25-Jährigen sich loszureißen. Schließlich verbiss sie sich sogar in den Unterarm einer Polizistin.

Genützt hat ihr das eher nicht. Die Kifferin wurde festgenommen.

    <strong>26.02.2024: Landwirt (30) stößt beim Hausumbau auf Geheimgang.</strong> Bei Renovierungsarbeiten auf seinem Bauernhof entdeckte Landwirt Florian Schmied einen rund 900 Jahre alten mittelalterlichen "Erdstall". <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120021946" href="https://www.heute.at/s/landwirt-30-stoesst-beim-hausumbau-auf-geheimgang-120021946">Alle Infos hier &gt;&gt;&gt;</a>
    26.02.2024: Landwirt (30) stößt beim Hausumbau auf Geheimgang. Bei Renovierungsarbeiten auf seinem Bauernhof entdeckte Landwirt Florian Schmied einen rund 900 Jahre alten mittelalterlichen "Erdstall". Alle Infos hier >>>
    Thomas Scheucher, Landesverein für Höhlenkunde in Oberösterreich