Politik

Kanzler Karl Nehammer spritzt Kultur-Events im Sommer

Das gab es in der Kulturnation Österreich noch nie: Kanzler Karl Nehammer (VP) sagte seine Teilnahme in Salzburg und Bregenz ab.

Heute Redaktion
Karl Nehammer wird die Festspiel-Saison auslassen.
Karl Nehammer wird die Festspiel-Saison auslassen.
JFK / EXPA / picturedesk.com

Nach dem missglückten ÖVP-Parteitag in Tirol ("Alkohol oder Psychopharmaka") und einer langen Auslandsreise in den Nahen Osten wird der Regierungschef nun offenbar im Kanzleramt bleiben. Am Montag wurde bekannt, dass Nehammer seine Teilnahme an den Bregenzer und Salzburger Festspielen abgesagt habe. Das berichten die Vorarlberger Nachrichten unter Berufung auf das Kanzleramt.

Kulturbranche reagiert verwundert

Nach heftiger Kritik – Rendi-Wagner forderte via "Heute" sofortige Maßnahmen – habe für ihn nun der Kampf gegen die Teuerung oberste Priorität, ließ ein Pressesprecher via VN wissen. Mit Verwunderung reagierte man in Kulturkreisen auf diese Nachricht: "Bisher war es noch jedem österreichischen Bundeskanzler wert, für einige Stunden zu den Kulturpremieren zu kommen – auch als Zeichen der Wertschätzung gegenüber den Künstlern. Aber die Zeiten ändern sich offenbar."

Van der Bellen hält Stellung

Komplett auf die heimische Spitzenpolitik müssen sie jedoch nicht verzichten: Zumindest der erste Mann im Staat, Bundespräsident Alexander Van der Bellen, wird laut "Heute"-Infos sowohl bei den Eröffnungen in Salzburg als auch in Bregenz dabei sein und wie gewohnt eine Rede halten.

1/77
Gehe zur Galerie
    <strong>15.06.2024: Flammen-Inferno in Wien-Favoriten.</strong> In Wien-Favoriten kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Wohnungsbrand. 11 Personen mussten behandelt werden. <a data-li-document-ref="120042504" href="https://www.heute.at/s/flammen-inferno-in-wien-feuerwehr-rettet-bewohner-120042504">Alle Infos &gt;&gt;</a>
    15.06.2024: Flammen-Inferno in Wien-Favoriten. In Wien-Favoriten kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Wohnungsbrand. 11 Personen mussten behandelt werden. Alle Infos >>
    Leserreporter