Karl Dall (79) nach Schlaganfall gestorben

Der Komiker und Schauspieler Karl Dall ist tot.
Der Komiker und Schauspieler Karl Dall ist tot.picturedesk
Kult-Komiker Karl Dall starb am Montag im Alter von 79 Jahren, wie seine Familie der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. 

Der Kult-Komiker und Schauspieler habe sich von einem Schlaganfall, den er vor zwölf Tagen erlitten hatte ("Heute" hat berichtet), nicht mehr erholt.

Von Ostfriesland aus zum Kult-Star

Er zählte zu den bekanntesten Komikern Deutschlands: Dall hatte einst – wie auch Otto Waalkes – den Weg vom ostfriesischen Städtchen Emden auf die Bühnen und vor die Kameras der Nation geschafft. 1967 gründete er mit Ingo Insterburg, Jürgen Barz und Peter Ehlebracht die Komödiantengruppe "Insterburg & Co.", der er bis Ende der 1970er Jahre angehörte. Ihr Hit "Ich liebte ein Mädchen" schaffte es sogar bis auf Platz 8 der deutschen Charts.

In den 1980ern erlangte er mit der Late-Night-Talkshow "Dall As" Kult-Status, nachdem er Schlagersänger Roland Kaiser anwies, "Na, sing schon mal, damit wir es hinter uns haben", worauf dieser wütend die Sendung verließ (Video siehe unten). 1999 erhielt Dall den Deutschen Comedypreis für sein Lebenswerk.

Der Komiker, der auch als Schauspieler Erfolge feierte ("Winnetou"), hätte eigentlich Anfang November für den Dreh der TV-Serie "Rote Rosen" vor der Kamera stehen sollen. Die Drehbücher wurden inzwischen umgeschrieben.

Dall war seit 1971 mit Barbara Dall verheiratet. Er hat eine Tochter, Janina Dall, die als Stuntfrau in Kanada arbeitet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
TodesfallDeutschlandOtto WaalkesRoland KaiserRTL

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen