"Kein Dschungelkönig" – Fans enttäuscht von Cordalis

Lucas Cordalis drückt sich vor der Nachtwache.
Lucas Cordalis drückt sich vor der Nachtwache.RTL / Stefan Thoyah
Lucas Cordalis ist mit großen Ambitionen in den Dschungel gezogen: er will König werden, wie Costa Cordalis. Die Fans sind sich da aber nicht sicher. 

Lucas Cordalis ist mit einer großen Bürde ins australische Dschungelcamp gezogen: er möchte wie sein Vater, Costa Cordalis, Dschungelkönig (1. Staffel) werden. Auch seine Schwägerin Jenny Frankhauser wurde 2018 zur Monarchin im Dschungel gekrönt. Aktuell sieht es eher schlecht für den Sänger aus.

Jetzt lesen: Nach Dschungel-Aus – Verena Kerth hat "Ja" gesagt

Lucas sorgt für nächtliche Unruhe

Im Camp herrscht Verwirrung: Da Gigi schon bei der Schatzsuche wach bleiben musste, kann er seine Feuerwache nicht antreten. Tessa und Djamila haben ihr Soll erfüllt und brauchen nun zwei Nachfolger:innen. Papis ist dran, aber wer noch? Lucas ist zwar schon für den Klogang geweckt worden, aber weigert sich, Gigi zu vertreten. "Ich war schon letzte Nacht dran, weck' jemand anderen." Er möchte schlafen und will, dass Djamila und Tessa Claudia bitten.

Hier lesen: "Fast an Magersucht gestorben" – Jana Urkraft packt aus

Das Botschaftsluder a.D. ist nicht begeistert: "Schlaf und Essen wird überbewertet, alles scheißegal, ich will nur überleben. Das hier ist schlimmer als alles, was ich in meinem Leben erlebt habe. Das ist schlimmer als Knast." Und Tessa stimmt zu: "Im Knast hast du deine Ruhe, da hast du maximal das Thema mit der Zimmerkollegin." Djamila ist von Lucas' Verhalten schwer enttäuscht und möchte ihm am Morgen eine Ansage machen! Claudia muss dran glauben und wird geweckt, während sich Lucas wieder zum Schlafen in sein Bett legt.

Jetzt lesen: Dschungel-Gigi: "Wenn ich kacke, gehen meine Vitamine"

Djamila entschuldigt sich bei Claudia und erzählt, dass Lucas sich geweigert hat, die Schicht zu übernehmen. Am nächsten Morgen spricht Djamila den Sänger an: "War nicht witzig. Nach der Mittelschicht habe ich ja noch die Schicht danach gemacht." "Ich hatte gestern einen ganz schwachen Moment", erklärt sich der 55-Jährige.

Zuschauer:innen genervt von Lucas Cordalis

Der Katzenberger-Gatte wurde eigentlich schon vorab als Favorit für den Thron gehandelt, doch mit der Aktion macht er sich bei seinen Fans nicht beliebt und teilen ihren Unmut auf Twitter. "Lucas definiert sich nur über seinen Vater. Lucas sagt anderen seine Meinung nicht ins Gesicht. Lucas bricht dauernd Regeln und ist kein Teamplayer. Lucas wirkt wie die personifizierte Langeweile. Lucas ist für mich kein Dschungelkönig", ist die scharfe Kritik eines Users. 

Auch weitere User wollen Lucas aus der RTL-Show wählen: "Können wir heute bitte endlich diesen selbstgefälligen Lucas rauswählen? Der ist unerträglich und glaubt tatsächlich der wird Dschungelkönig!!" Und manch ein Zuschauer zeigt ein bisschen Ironie: "Lucas darf gerne nach heute seinen Schlaf im Versace nachholen."

Das Dschungelcamp 2023 startet am 13. Januar um 21:30 Uhr bei RTL – und läuft dann täglich live ab 22 Uhr. Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt es den Spaß auch im Livestream auf RTL+. Alle Folgen von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" stehen im Anschluss natürlich online zum Streamen bereit.

VIP-Bild des Tages

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
SPC_TITLERTL+DschungelcampTrash TVLucas CordalisCosta CordalisTwitter

ThemaWeiterlesen