Kein Jackpot bei Lotto-Neuheit – nun warten 1,5 Mio. €

Neuer Trichter für "Lotto Plus".
Neuer Trichter für "Lotto Plus".Günther Pichlkostner / First Look / picturedesk.com
Zuletzt kam erstmals ein neuer Trichter für die Lotto-Ziehung zum Einsatz. Bei der Premiere gab es keine "Sechs Richtigen". Nun geht es um 1,5 Mio. €.

Der neu entwickelte Lotto Ziehungstrichter, der am vergangenen Sonntag bei der insgesamt 3.114. Lotto Sendung erstmals zum Einsatz kam, brachte zwar frischen Wind in die Ziehung, aber noch keinen Sechser Gewinner hervor. Denn seine "Erstlings-Zahlen" 6, 12, 19, 23, 25 und 26, waren weder auf einem Wettschein angekreuzt noch als Quicktipp auf eine Quittung gedruckt. Damit geht es am Mittwoch um einen Jackpot mit rund 1,5 Millionen Euro.

Beim Fünfer mit der Zusatzzahl 45 gab es einen Sologewinner. Ein Spielteilnehmer bzw. eine Spielteilnehmerin aus Niederösterreich war mit einem Normalschein erfolgreich und gewann rund 104.000 Euro. Im dritten von sieben Tipps fehlte lediglich die 19 zum Sechser.

Auch Lotto Plus und Joker mit neuen Maschinen

Auch bei LottoPlus konnte die neue Maschine nicht mit einem Sechser aufwarten. Die 72 Gewinner eines Fünfers, auf die die Sechser Gewinnsumme aufgeteilt wurde, gewannen jeweils rund 4.200 Euro. Beim LottoPlus Sechser der nächsten Runde geht es um etwa 200.000 Euro.

Zwei Spielteilnehmer werden den ersten Einsatz der neuen Joker Ziehungstrommel wohl nicht so schnell vergessen, denn immerhin "spuckte" sie jene Joker-Zahl aus, die auch auf ihren Wettscheinen stand. Sie kommen aus Vorarlberg und der Steiermark, knackten mit ihrem "Ja" zum Joker den Dreifachjackpot und gewannen jeweils rund 484.000 Euro.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
LottoGeldÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen