Kein Lech-Start! Drei Ski-Stars mit Corona infiziert

Marco Odermatt (Schweiz) feierte im Vorjahr im Super-G von Beaver Creek seinen ersten Sieg im Weltcup. Der 22-Jährige gilt als Alleskönner und Kandidat für die große Kugel.
Marco Odermatt (Schweiz) feierte im Vorjahr im Super-G von Beaver Creek seinen ersten Sieg im Weltcup. Der 22-Jährige gilt als Alleskönner und Kandidat für die große Kugel.(Bild: GEPA-pictures.com)
Schlechte Nachrichten aus dem Schweizer Skiteam der Herren. Vor dem Parallel-Slalom in Lech wurden drei Stars positiv auf das Coronavirus getestet.

Marco Odermatt, Justin Murisier und Loic Meillard sind mit dem Coronavirus infiziert. Sie können deswegen am kommenden Freitag nicht starten. Das gab das Schweizer Skiteam offiziell bekannt.

Alle drei würden keine oder nur leichte Erkältungssymptome zeigen, gibt Swiss-Ski Entwarnung. Das Trio befindet sich allerdings in Selbstisolation und wird im Weltcup pausieren müssen.

Am kommenden Freitag steigt in Lech der Parallel-Slalom der Herren. Die drei Schweizer Ski-Stars müssen das Rennen in Österreich auslassen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sek TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen