Kein Training: Ronaldos letzter Besuch am Juve-Gelände

Cristiano Ronaldo
Cristiano RonaldoImago Images
Der Sensations-Wechsel von Cristiano Ronaldo zu Juventus Turin steht unmittelbar vor dem Abschluss. Der Portugiese trainierte am Freitag nicht. 

Ronaldo hatte Juventus Turin am Donnerstagabend um die Wechsel-Freigabe gebeten, um zu Manchester City transferiert zu werden. Beim englischen Meister soll der 36-Jährige einen Zweijahresvertrag unterschreiben, 15 Millionen Euro netto im Jahr kassieren. Einzig die beiden Vereine müssen sich noch auf die Ablöse-Modalitäten einigen. 

Wie ernst es dem fünffachen Weltfußballer ist, zeigte sein Kurzbesuch auf dem Gelände des italienischen Rekordmeisters am Freitag. Ronaldo erschien zwar am Vormittag in der Team-Zentrale, nicht allerdings, um zu trainieren. Nach gerade einmal 40 Minuten hatte der Portugiese das Gelände schon wieder verlassen, berichtet der Transfer-Experte Fabrizio Romano. 

Ronaldo soll sich demnach noch einmal von seinen Mitspielern verabschiedet haben. Dass er zu den "Citizens" wechseln wird, habe Ronaldo seinen Teamkollegen bereits zuvor mitgeteilt. Schon am Donnerstagabend hatte der 36-Jährige seinen Spind in der Juventus-Kabine ausgeräumt. 

Nun wartet Ronaldo - genauso wie Juventus - auf das erste offizielle Angebot der Engländer. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Cristiano RonaldoJuventus TurinManchester City

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen