Keine Vorstellung: Kinos & Theater bleiben zu

Im Wiener Burgtheater wird es auch weiterhin keine Vorstellungen mit Publikum geben. Für berufliche Zwecke darf aber geprobt werden.
Im Wiener Burgtheater wird es auch weiterhin keine Vorstellungen mit Publikum geben. Für berufliche Zwecke darf aber geprobt werden.imago images
Die Lockdown-Regeln sehen vor, dass Kinos und Theater weiterhin geschlossen bleiben. Eine sanfte Öffnung kann erst Anfang Jänner angedacht werden.

Während man langsam vorsichtige Öffnungsschritte bei Österreichs Bibliotheken und Museen unternimmt, schickt die österreichische Bundesregierung die restliche Kunst- und Kulturszene in die Verlängerung ihrer Corona-Zwangspause. Die neuen Lockdown-Regeln, die ab dem 7. Dezember 2020 in Kraft treten, stellen klar, dass es in diesem Jahr sowohl Veranstaltungen als auch Kino- und Theaterbesuche untersagt bleiben.

Kleine Ausnahmen für Theaterkunst

Der neue Lockdown-Regelkatalog der Regierung sieht vor, dass alle kulturellen Events nach wie vor gestrichen sind. Darunter fallen nicht nur beispielsweise Konzert- oder Sportveranstaltungen, auch Hochzeits- oder Geburtstagsfeiern sind verboten. Für die Theaterbranche gibt es aber eine Ausnahmeregel: Sowohl Proben als auch künstlerische Darbietungen ohne Publikum dürfen aus beruflichen Zwecken weiterhin stattfinden.

Bis 7. Jänner 2021 bleiben Kinos weiterhin geschlossen. Ob dann geöffnet werden darf, soll eine Zwischenevaluierung Mitte Dezember entscheiden.
Bis 7. Jänner 2021 bleiben Kinos weiterhin geschlossen. Ob dann geöffnet werden darf, soll eine Zwischenevaluierung Mitte Dezember entscheiden.picturedesk.com

Kinosäle bleiben bis Jänner leer

Kinos bleiben zumindest in diesem Jahr noch geschlossen. Erst ab 7. Jänner 2021 dürfen sie unter Einschränkungen abhängig vom Infektionsgeschehen wieder öffnen. Eine leichte Hoffnung für die Lichtspielhäuser des Landes, die gleichzeitig aber wieder an der Kippe steht: Mitte Dezember will man mit einer Zwischenevaluierung der Ansteckungszahlen diese Öffnung noch einmal prüfen.

Momentan sieht es aber ganz danach aus, dass es Filmgenuss und Hollywood-Zauber auch in den nächsten Wochen weiterhin nur auf Streaming-Plattformen gibt. Theater- wie auch Kinobranche sollen für die Einnahmeausfälle entschädigt werden, heißt es von Seiten der Bundesregierung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen