Kellereinbrecher zu betrunken für Einvernahme

Die Polizei bei Innenstadt-Kontrollen.
Die Polizei bei Innenstadt-Kontrollen.picturedesk.com
In Wien-Währung wurde ein Kellereinbrecher auf frischer Tat ertappt. Er war zu betrunken, um zu seiner Tat von der Polizei befragt werden zu können.

Der Polizeinotruf wurde am Mittwoch kurz vor 22 Uhr wegen eines verdächtigen Mannes im Stiegenhaus eines Mehrparteienhauses in der Salierigasse in Wien-Währing gewählt.

Im Keller fanden die Beamten den Verdächtigen, einen 35-jährigen lettischen Staatsangehörigen, und ein aufgebrochenes Kellerabteil. Der augenscheinlich alkoholisierte Tatverdächtige wurde festgenommen.

Eine Einvernahme war auf Grund der Alkoholisierung der tatverdächtigen vorerst nicht möglich. Laut eigenen Angaben habe der mutmaßliche Täter eine im Kellerabteil aufgefundene Sektflasche getrunken.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
PolizeieinsatzPolizeiEinbruch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen