Kerze oder Tabakrest löste Großbrand in Purgstall aus

Groß-Einsatz in Purgstall
Groß-Einsatz in Purgstallprivat
Die Ursache des Wohnhausbrandes mit fünf Verletzten in Purgstall (Scheibbs) steht fest: Es waren die Reste einer Zigarette oder eine Kerze.

Am Sonntagmorgen war es in Purgstall an der Erlauf (Bezirk Scheibbs) zu einem dramatischen Wohnhausbrand mit Menschenrettung und fünf Verletzten gekommen. Unter den Opfern waren auch drei Kinder sowie ein Schwerverletzter - mehr dazu hier und hier.

Kerze oder Tabakrest

Das Landeskriminalamt Niederösterreich, Gruppe Brand, übernahm schließlich die Ermittlungsarbeit. Dabei konnte von den Beamten erhoben werden, dass der Brand vermutlich aufgrund nachglühender Teilchen von Tabakwaren oder einer Kerze ausgebrochen sein dürfte.

Über 100 Feuerwehrleute, Polizei und Rettung standen am gestrigen Sonntag im Einsatz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
FeuerFeuerwehrPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen