Kind bei Verkehrsunfall bei SCS in Wien getötet

Schrecklicher Aufprallunfall am Dienstag auf der Südautobahn (A2)! Für ein Kleinkind kam bei dem Crash jede Hilfe zu spät.

Ersten Informationen zufolge ereignete sich der Verkehrsunfall in den frühen Morgenstunden auf Höhe der Shopping City Süd auf der A2 Richtung Mödling.

Im Zuge einer Autopanne kam es zu einem schweren Auffahrunfall. Ein Auto mit italienischem Kennzeichen hatte offenbar eine Panne und blieb auf dem dritten Fahrstreifen stehen.

Zwei Kinder auf Rückbank

Ein nachkommendes Fahrzeug konnte daraufhin nicht mehr rechtzeitig abbremsen und krachte mit voller Wucht in das Heck des Pkws.

Im vorderen Fahrzeug saßen zwei Kinder (ein Kleinkind, ein Kind im Volksschulalter) auf der Rückbank. Bei dem Kind, das vom Christophorus 2 ins SMZ Ost geflogen wurde, konnte kurz nach der Einlieferung trotz intensiver Bemühungen nur noch der Tod festgestellt werden. Der Zustand des zweiten Kindes, welches mit dem Christophorus 9 ins AKH geflogen wurde, ist äußerst kritisch.

Eltern in Baden im Spital

Die Eltern wurden mit der Rettung ins Landesklinikum Baden eingeliefert. Insgesamt standen vier Notärzte sowie 22 Sanitäter neben der Feuerwehr und Polizei im Einsatz.

Der Unfallort wurde von den Einsatzkräften großräumig abgesperrt, es kam zu einem kilometerlangen Stau. Informationen über weitere Verletzte liegen momentan noch nicht vor.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichWienVerkehrsunfallNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen