Kinder schießen mit AK-47 und Schrotflinte auf Polizei

Die Bodycam-Aufnahmen einer der Beamten wurden vom Sheriff veröffentlicht.
Die Bodycam-Aufnahmen einer der Beamten wurden vom Sheriff veröffentlicht.Facebook / Volusia Sheriff's Office
Als Polizisten nach einem Einbruchsalarm vor Ort eintrafen, eröffneten plötzlich zwei Kinder das Feuer auf sie. Ein Video zeigt den schlimmen Einsatz.

Dienstagnacht gegen 21.30 Uhr hatte eine Alarmanlage in der Gemeinde Enterprise in Florida die Polizei auf den Plan gerufen. Als die Beamten vor dem Einfamilienhaus vorfuhren, um nach dem Rechten zu sehen, knallten plötzlich Schüsse. Die Schützen: zwei Kinder.

Travis (12) und seine 14-jährige Freundin Nicole waren zuvor aus ihrer betreuten Wohneinheit ausgebüxt und in das leer stehende Haus eingebrochen. Dort fanden die beiden offenbar ein ganzes Waffenarsenal vor.

Als die Polizei schließlich anrückte, eröffneten sie mit Pistolen, einer Schrotflinte und einem Sturmgewehr vom Typ AK-47 das Feuer.  

"Bitte zwingt mich nicht dazu"

Die Beamten waren gezwungen, sofort hinter einem dicken Baum in Deckung zu gehen. Das Bodycam-Video eines der Polizisten zeigt die schrecklichen Szenen. Immer wieder schlagen Kugeln in das schützende Holz ein, während die Uniformierten verzweifelt versuchen, die beiden Kinder zur Aufgabe zu überreden – vergebens.

"Bitte zwingt mich nicht dazu. Macht es bitte nicht", ist die Stimme des kameratragenden Polizisten zu hören, als er mit seiner Dienstwaffe aus seiner Deckung in Richtung des Hauses zielt. 

35 Minuten nach Beginn des Einsatzes kam die 14-Jährige mitsamt der Schrotflinte plötzlich aus der Garage und ging direkt auf die Polizisten in ihrer Deckung zu. Zwei Mal feuerte sie in ihre Richtung – dann schossen diese zum ersten Mal zurück.

Bub ergab sich

Getroffen und lebensgefährlich verletzt sackte Nicole vor dem Haus zusammen. Kurz darauf legte auch Travis die Waffen nieder und ergab sich mit erhobenen Händen. Die Polizisten eilten dem Mädchen sofort zu Hilfe, die alarmierten Notärzte brachten sie in ein Krankenhaus, wo ihr Zustand bei einer Not-OP stabilisiert werden konnte.

"So etwas habe ich in 35 Jahren im Polizeidienst noch nicht erlebt", erklärte Sheriff Mike Chitwood später.

Er lobte den Einsatz seiner Beamten: "Die Polizisten haben alles in ihrer Macht stehende versucht, die Situation zu deeskalieren und haben beinahe ihre Leben wegen eines Zwölf- und einer 14-Jährigen verloren. Ohne ihr Training und ihre Umsicht... jemand wäre ums Leben gekommen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
FloridaUSASchießereiPolizeieinsatzKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen